AUFSTIEGS-SYMPTOME


NEWSTICKER 7/10
Und wieder geht es vielen von euch in der dunklen Nacht
der kollektiven Seele Grottenschlecht. Deshalb ein kleiner
Leitfaden um deine Erinnerung aufzurütteln.

Mit dem Wechsel in das Monat 10 bewegen wir uns sehr nah an der Nullpunktenergie und verankern damit höhere Oktaven der Quellcodierung.  Durch unsere Bereitschaft, bewusst oder unbewusst, öffnen damit eine Menge Blöcke emotionaler Traumata. All das geschieht mit Feuerenergie um auf unserer Ebene der DNA die Souveränität der galaktischen DNA freizulegen /aktivieren.

Es geht darum die Kordeln, die seit unserer Geburt in dieser Welt geknüpft wurden zu lösen. All diese Verknotungen thematisieren sich im unteren Bereich der Physis, dem Zelldatenspeicher der Verkörperung samt Lektionen und Lehrinhalten,  dem Wurzel und Sakral Chakra, dadurch entsteht in deiner gesamten Verkörperung immenser Druck.

Der menschlich/kollektive Aspekt fällt bis zum Zenit ( 13/10 wenn Mars so brilliert wie erst in 35 Jahren wieder) in Dramen vielschichtiger Art. Die Himmelsbühne befeuert seit  Freitag dem 2/10  Archetypische Veränderungen und Durchbrüche damit sich unser neuer Charakter aufbauen lässt.

Den Beginn der arbeitsreichen Transformativen Phase zeichnete das Stelldichein von Mondin und Mars  orchestriert von Saturn was  wiederum das Januar Stellium aufgreift um Ballast von Zeit und Ordnung für Realität zu beseitigen. Merkur unterstützt in der linken Hirnsphäre die Selbstanalyse, die Art und Weise wie wir mit allen Aspekten  unseres derzeitigen Lebens umgehen/agieren. Uranus  befeuert Störung und Lösung.

Während wir die alten Templates  und Dynamiken der 3. Abmessung verlassen, knacken wir  die trennende Membrane von Innen nach Außen, encodieren alle alten Codierungen damit die 5. Vibrationsfrequenz in dieser Verkörperung, die multidimensionale galaktische DNA- dein Avatar- hervortreten kann.  Eine extreme der Energie der Perspektivenverschiebung die jeder Erdling  fühlen kann.

Was den Oktober von den anderen Monaten des Jahres  deutlich unterscheidet ist, dass die Veränderung in einer Tiefe des Inneren stattfindet, die wir bis jetzt noch nicht gekannt oder gewöhnt sind.  Die Strömung im Fluss, des Panta Rhei ist schneller. Du kannst nicht umkehren aber du kannst festlegen wie, ob du positiv oder negativ diese Stromschnellen reitest.

Es ist Zeit  alles was dir erzählt wurde, was du dir selbst
geschaffen hast, erneut zu prüfen um die falsche Befüllung
deines Körpers zu leeren.

Ich sehe dich, wir sehen uns
ewiglich verbunden in Liebe

J.A.
JADA ALESANDRA SEIDL