ENGELBRIEFE


13.07.2022

Sich wohlfühlen im Einklang mit dem Göttlichen
Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr,

Auf eurem Planeten herrscht im Moment große Angst, denn die Welt erkennt langsam, dass kein Versuch, andere zu kontrollieren, euer Glück, eure Sicherheit oder euren Reichtum garantieren kann. Nachdem ihr jahrhundertelang versucht habt, das Äußere zu kontrollieren, ist es an der Zeit, dass ihr auf eurer Erde erkennt, wo eure wahre Macht liegt.

Wie kommt es, dass manche Menschen durch schwierige finanzielle Zeiten im Überfluss segeln? Wie kommt es, dass eine Person zu Hause bleibt und eine Schießerei vermeidet, während eine andere bei dem Vorfall dabei ist?

Wie kommt es, dass ein Mensch die Freiheit in seinem Körper
hat, während Millionen andere sich gefesselt fühlen?

Die Antwort ist, war und wird immer sein, dass deine
Schwingung zu 100 % dafür verantwortlich ist, was
duin dein Leben anziehst oder zulässt.

Deine Gedanken erschaffen deine Gefühle, die auch Rezepte für chemische Cocktails in deinem Körper sind. Die Chemie deiner Zellen erzeugt verschiedene energetische Emissionen und du sendest ein Signal aus, das so klar ist wie ein Telefon, das eine Nummer wählt, und wirst so zum Empfänger für alles, was mit deinem Signal übereinstimmt.

Du bist in dieses Leben gekommen, weil du wusstest, dass du frei bist, etwas zu erschaffen, unabhängig von den äußeren Situationen oder Umständen. Du kamst mit dem Wissen, dass du aus dem Buffet des Lebens auswählen und dich mit großer Vorfreude auf das konzentrieren kannst, was du dir wünschst.

Du wusstest, dass diese Gedanken der Vorfreude Gefühle der Freude hervorrufen würden, und diese würden eine Chemie im Körper erzeugen, die wiederum Energien aussendet, die dich in die Realität "einwählen", die du erschaffen möchtest. Vor deiner Geburt hattest du nicht die Illusion, dass du dem Äußeren ausgeliefert bist. Du wusstest, dass du frei bist.

Hier auf der Erde wurdest du jedoch durch jahrhundertelange Konditionierung einer Gehirnwäsche unterzogen, trainiert und in einem Glaubenssystem indoktriniert, dass du der Gnade der Außenwelt ausgeliefert bist.

Das wird dich für immer ängstlich, unzufrieden und wütend machen. Diese Vorstellung, dass ihr kontrolliert werdet, verursacht ein großes Chaos in euren Herzen, denn in eurer Tiefe WISST ihr, dass ihr Schwingungsstimmer seid. Eure Seele weiß, dass ihr frei seid.

Wenn eure menschlichen Gedanken und Überzeugungen nicht mit dem übereinstimmen, was eure Seele und das Göttliche für wahr halten, fühlt ihr euch schlecht. Wenn deine menschlichen Gedanken und Überzeugungen mit dem übereinstimmen, was deine Seele und das Göttliche als wahr erkannt haben, fühlst du dich fantastisch.

Normalerweise gibt es in dir eine Mischung - bei manchen Themen stimmst du mit deiner Seele überein und bei anderen nicht.
Wenn du zum Beispiel an jemanden oder etwas denkst, das du liebst, bist du in reiner Übereinstimmung mit deiner Seele, die alle Dinge und Wesen als liebenswert ansieht. Liebe fühlt sich fantastisch an!

Egal, ob du einen Menschen, ein Stück Schokolade oder eine schöne Blume liebst, in diesem Moment der reinen, bedingungslosen Liebe sind du und das Göttliche zu 100% im Einklang. Du fühlst dich großartig!
Ebenso fühlst du dich ermächtigt, wenn du die Freiheit hast, deine Gedanken, Gefühle, Schwingungen und damit deine Realität zu wählen. Du fühlst dich gut. Du und das Göttliche sind zu 100% im Einklang. Wenn du dir erlaubst, über dein Wunder nachzudenken, sind du und das Göttliche zu 100% im Einklang.

Wenn du dich dagegen durch die Handlungen oder Entscheidungen anderer eingeschränkt oder gebunden fühlst, empfindest du Unruhe, Wut oder Frustration. Du kämpfst mit dem, was deine Seele als wahr empfindet. Du kämpfst gegen die Liebe.

Du kämpfst und streitest gegen das Wissen deiner Seele um ihre eigene Freiheit, und du fühlst dich dabei nicht gut. Genauso fühlst du dich schlecht, wenn sich jemand daneben benimmt und du dich nicht auf etwas anderes konzentrieren kannst, oder auf das Gute hinter dem schlechten Verhalten.

Deine Seele und das Göttliche sind immer in Liebe mit allen Seelen, konzentrieren sich immer auf das, was sie wirklich sind, und ermächtigen nur die Liebe in ihnen, egal wie sehr sie unter dem schlechten Verhalten begraben ist.

Manchmal, meine Lieben, verstehen wir, dass es euch schwer fällt, euch auf die tiefe, bedingungslose Liebe auszurichten. Dennoch könnt ihr euch immer dafür entscheiden, euch selbst zu lieben und euch auf etwas oder jemanden zu konzentrieren, der besser ist.

Du kannst dich auf das konzentrieren, was du willst, anstatt auf das, wovon du das Gefühl hast, dass ein anderer dich beraubt. Du kannst dich auf die Dinge, Menschen, Lösungen, Situationen und Ergebnisse konzentrieren, die sich gut anfühlen. Du musst dich nicht gut fühlen, wenn du dich schlecht verhältst.

Du musst nur deinen Fokus auf etwas richten, das sich besser anfühlt, denn dann sind du, deine Seele und das Göttliche im Einklang. In dieser Realität fühlst du dich gut. Du fühlst Gott. Du bewegst dich auf alles zu, was du dir wünschst.

Manche würden sagen, dass wir die "Realität" verleugnen, aber in Wahrheit plädieren wir dafür, sich auf die wahre Realität zu konzentrieren, die unter dem liegt, was ihr "Realität" nennt. Wir plädieren dafür, sich auf die Liebe zu konzentrieren, auf das Gute, das hinter allen Dingen, Wesen und Situationen steckt.

Wir plädieren dafür, dass du deinen Tuner nimmst und ihn auf etwas richtest, das sich wie Liebe anfühlt, damit du und das Göttliche in Einklang gebracht werden können und du die Liebe, die Sicherheit, die Geborgenheit, die Freiheit, die Freude und den Reichtum erfahren kannst, für die du gekommen bist.

Ihr Lieben, gebt eure Macht nicht an das Außen ab. Es gibt viele, die sie sich gerne nehmen würden. Die unsicheren Menschen wollen dir weismachen, dass sie Macht über dich haben, weil sie nicht mit ihrer wahren Macht verbunden sind. Glaube nicht an ihre Geschichten. Die Verletzten wollen dir weismachen, dass sie dich verletzen können, damit du ihnen in ihrem Elend Gesellschaft leistest. Lass dich nicht darauf ein. Es gibt unzählige Dinge in der Welt, bei denen diejenigen, die nicht mit ihrer Seele und dem Göttlichen im Einklang sind, dir weismachen wollen, dass du genauso machtlos bist wie sie sich fühlen, aber du bist alles andere als machtlos.

Aber ihr seid alles andere als machtlos.
Wenn ihr wisst, wie ihr eure Gedanken auf Dinge richten könnt, die sich gut anfühlen, beginnt ihr, eure Chemie, eure Energie und alles, was ihr anzieht oder in euer Leben lasst, zu kontrollieren.

Ihr Lieben, ihr seid mächtig. Lasst euch von der Welt nicht einreden, dass ihr etwas anderes seid. Lasst euch von der Welt nicht einreden, dass ihr nicht frei seid. Lass dir von der Welt nicht einreden, dass du dich unsicher, unzulänglich und ungeordnet fühlst. Du bist so viel mehr als das und du kannst dich auf eine friedliche, reichhaltige und harmonische Realität konzentrieren und diese erleben. Indem du dir diese Schönheit und Gnade erlaubst, wirst du ein Licht für die Welt.

Gott segne dich! Wir lieben dich so sehr.
Die Engel
 Ann Albers

14.03.2022

Die Gezeiten in Richtung Frieden wenden


Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr,
So viele von euch sind so hart zu sich selbst. Wir hören eure Schreie. "Ich will mich bewegen, aber ich habe keine Motivation." "Ich bin müde." "Werde ich jemals das Gefühl haben, dass ich ein Ziel habe?" "Wird sich diese Welt jemals zum Besseren wenden?"

Mit all der Liebe in unseren Herzen möchten wir dir versichern...
Du bist immer motiviert, etwas zu tun, auch wenn es nur darum
geht, dich auszuruhen.

Natürlich sind viele von euch müde.
Die Welt will Veränderung und wehrt sich gleichzeitig dagegen.

Es gibt eine sehr große Liebe, die als Antwort auf die Milliarden von Gebeten über euren Planeten strömt, aber wenn ihr euch dagegen sträubt, euch selbst zu lieben und anzunehmen, wird es anstrengend.

Gebt euch euren Herzen hin.
Gebt euch dem hin, was euch in einem bestimmten Moment inspiriert. Ruht euch aus, wenn ihr müde seid. Hört auf, euch zu drängen und seid der Frieden.

Deine Bestimmung hat nichts damit zu tun, was du tust, sondern damit, wie viel liebevolle Güte du dir selbst und dem Leben entgegenbringst.

Wenn ihr am Ende eurer Tage zurückblickt, werden einige eurer stolzesten Momente die kleinen sein, in denen ihr euch einfach der Schönheit des gegenwärtigen Augenblicks hingegeben habt, in denen ihr euch selbst oder andere mit Liebe betrachtet habt, in denen ihr einen Fremden getröstet habt, euch selbst Gnade geschenkt habt oder ein einfaches Gebet gesprochen habt, das aus der Tiefe eures Herzens kam.

Diese Momente der reinen Verbundenheit haben einen großen Zweck. In ihnen wirst du zu einem Kanal, durch den die göttliche Liebe in diese Welt fließt.

Deine Welt verändert sich jeden Tag
und sie verändert sich zum Besseren.

Eure Gebete, euer Frieden, eure Weigerung, euch selbst oder einander zu bekämpfen, haben einen großen Einfluss auf das Ergebnis der jüngsten Weltereignisse: Ihr seid die Katalysatoren für den Wandel auf eurem Planeten Erde. Ihr weigert euch, die Schwingung des Krieges zu ermächtigen.

Ihr nehmt der Dunkelheit von Missverständnissen, Angst, Gier und Hass die Macht, indem ihr euch darauf konzentriert, für diejenigen zu beten, die in der Dunkelheit verloren sind, anstatt sie mit Hass zu ermächtigen.

Ihr macht einen Unterschied, und obwohl wir wissen, dass viele
von euch entmutigt, erschöpft und besorgt über das Schicksal
der Welt sind, erheben sich so viele von euch, um die Schwingungsveränderungen zu erschaffen, die ihr euch wünscht, dass sie sich manifestieren.

Jede Entscheidung, ein bisschen mehr Liebe, ein bisschen mehr Freundlichkeit, ein bisschen mehr Geduld und Toleranz gegenüber dir selbst und deinen Mitmenschen zu zeigen, nimmt den Schwingungen des Krieges die Kraft und stärkt die Schwingungen des Friedens.

Ihr seid die Portale, durch die göttliches Licht und Liebe auf
euren Planeten und in die Herzen aller Bedürftigen fließen.

Ihr seid die "Krieger" des Friedens, die ihren Mann stehen und
sich weigern, den parasitären Energien des Hasses nachzugeben,
die versuchen, euch voneinander zu trennen.

Ihr seid die Engel auf der Erde, die leise und sanft Herzen und Seelen besänftigen, angefangen bei eurer eigenen.

Ihr seid diejenigen, die den "Führern" der Welt die Gebete, die Liebe und den Frieden schicken, die sie brauchen, um weise und ausgewogene Entscheidungen zu treffen, anstatt mit Hast und
Hass zu reagieren.

Durch eure scheinbar einfache Entscheidung zu beten, euch nicht gegenseitig zu bekämpfen, Hass zu vermeiden und euch darauf zu konzentrieren, so freundlich wie möglich zu euch selbst und zueinander zu sein, wendet ihr das Blatt weg vom Krieg und hin zum Frieden.

Ihr seid es, die den Sturm besänftigen.
Ihr werdet vielleicht nie in den Geschichtsbüchern der Welt auftauchen, aber ihr verdient euch das Recht zu sagen:

"Ich war Teil einer globalen Schwingungsbewegung,
die einen Dritten Weltkrieg verhindert hat.

Ich war Teil der Trendwende zum Frieden.

Ich war Teil einer Bewegung, die sich dem Hass und der Trennung widersetzt und die parasitären Energien aushungert, die versuchen, Angst zu schüren und sich von ihr zu ernähren.

Ich war Teil einer globalen Bewegung hin zu mehr Liebe.
Ich war die Veränderung, die ich mir für die Welt wünschte."

In der Tat, ihr Lieben, das seid ihr.

Wir sind euch unendlich dankbar für euren Einsatz für das Licht. Das ist jetzt wichtiger als je zuvor. Mit jeder liebevollen Entscheidung, die ihr trefft, breiten sich Wellen des Friedens und der Liebe von eurem Herzen in eine Welt aus, die diese beruhigenden Schwingungen braucht.

Eine einfache Entscheidung, die du triffst - nicht zu antworten oder dich mit jemandem auseinanderzusetzen, der dich stört - kann die beruhigende Welle sein, die ein Herz besänftigt, das gerade eine Waffe abfeuern und einen anderen Menschen töten wollte.

Ein Gebet für das Licht, das sich im verletzten Herzen erhebt, kann die Welle des Lichts sein, die einen Moment des Bewusstseins schafft, der ausreicht, um eine ganze Kette schmerzhafter Ereignisse zu stoppen.

Ihr kippt das Gleichgewicht in Richtung Frieden und weg vom Krieg, ihr Lieben. Ihr seid wichtig. Macht weiter mit den Gebeten. Macht weiter mit den einfachen Taten der Freundlichkeit.

Vermeidet weiterhin die Tendenz zu Hass und Kampf. Das ist wichtiger, als du jemals wissen wirst, und wenn du so weitermachst, wirst du den Schmerz, den du verpasst hast, nie erfahren. Stattdessen wirst du nur die Schönheit einer liebevolleren und freundlicheren Welt erkennen, die du geschaffen hast.

Gott segne dich! Wir lieben dich so sehr.
Die Engel

 Ann Albers




24.02.2022

FRIEDEN VON INNEN NACH AUSSEN
Du hast die Wahl.

Wähle die Ideen, die dich anregen, dir Freude bereiten, dich inspirieren und dich ermächtigen. Wenn du eine Energie spürst, die dir nicht gefällt, nutze die Kraft deines freien Willens, um dich auf Dinge zu konzentrieren, die mit dir in Resonanz stehen. Aus dem riesigen Buffet an Ideen und Energien kannst du wählen, was du aufnimmst, worauf du dich einstimmst und ob du dein tägliches Leben genießen wirst oder nicht.

Die Welt wird dir immer Abwechslung bieten.
Als du auf die Erde kamst, wusstest du, dass du an das "Buffet aller Buffets" kommst. Du warst begierig auf die Vielfalt, aus der du wählen konntest. Du wusstest, dass du dich auf das konzentrieren konntest, was dir Freude bereitete, und es so in deine Erfahrungen einbeziehen konntest. Du warst begierig darauf, Erfahrungen zu machen, zu wählen und zu erschaffen.

Was du nicht erwartet hast, war, dass du so leicht dem Einfluss anderer erliegen würdest, die wollen, dass du so glaubst wie sie, so handelst wie sie oder so bist, wie sie es wollen.

Du wusstest, dass die Versuchung da sein würde, aber aus der zuversichtlichen und eifrigen Perspektive deiner Seele hättest du nicht gedacht, dass es so schwierig sein würde, in deiner eigenen liebevollen Wahrheit zu stehen.

Du bist gekommen, um zu leben ... und leben zu lassen.

Du hast weder erwartet, dass alle mit dir übereinstimmen, noch hast du erwartet, dass du mit allen anderen übereinstimmst. Du warst begierig auf den Kontrast, der dir helfen würde, klarer zu erkennen, was du erleben und erschaffen willst.

Als unschuldige kleine Kinder wart ihr sehr gut darin, zu verlangen, was ihr wolltet, abzulehnen, was ihr nicht wolltet, und auf eurem eigenen Standpunkt zu beharren. Ihr wusstet ganz genau, mit wem ihr spielen wolltet und mit wem nicht. Nach und nach wurden die meisten von euch jedoch dazu erzogen, sich weniger auf die Führung eures eigenen Herzens zu konzentrieren, sondern mehr darauf, anderen zu gefallen.

Anstatt diejenigen zu beschuldigen, die dir beigebracht haben, nicht mehr auf deinen inneren Kompass zu hören, fang einfach an, ihn zu ehren. Anstatt dich für deinen Schmerz zu rechtfertigen, konzentriere dich auf das, was dir Freude bereitet.

Anstatt gegen eine Welt zu kämpfen, die manchmal sehr überzeugend für ihr Elend argumentiert, gib dir die Erlaubnis,
dich auf das zu konzentrieren, was dir Freude macht!

Gewähre auch anderen die Gnade, sich so zu fühlen, wie sie es wünschen, denn du hattest nie die Absicht, andere zu kontrollieren, auch nicht zu ihrem eigenen Vorteil. Der größte Nutzen für jede Seele besteht darin, einen Weg zu wählen, der sich freudvoll, natürlich und inspirierend anfühlt, und ihn dann zu leben und daraus zu lernen.

Der größte Nutzen für deine Seele besteht darin, einen Weg zu wählen, der dich inspiriert, ihn zu leben, von ihm zu lernen und wieder zu wählen, mehr zu leben und zu lieben!

Wenn du spürst, wie die vielen Gruppen, die um deine Zustimmung buhlen, an deiner Energie zerren, nimm dir Zeit, um dich in der Stille mit deinem eigenen Geist zu verbinden. Frage dich oft: "Wie fühle ich mich dabei?", statt "Wie sollte ich mich fühlen?". Frage dich: "Welcher Gedanke fühlt sich für mich gut und natürlich an?" statt "Was denken alle anderen?"

Stell dir vor, eine Idee auszuprobieren ist wie ein bisschen Essen am Buffet zu probieren. Schmeckt es dir gut? Willst du es schlucken? Willst du mehr davon oder willst du es ausspucken? Dann, ihr Lieben, geht weiter.

Genieße die Idee. Genieße die Energie. Und wenn nicht, dann geh weiter. Wähle anders. Du würdest nicht im Traum daran denken, eine möglicherweise köstliche Mahlzeit an einem Buffet zu verschwenden, indem du dich auf die Speisen konzentrierst, die du nicht magst, und dich darüber aufregst. Du musst dein kostbares Leben auch nicht verschwenden, indem du dich mit Ideen und Energien beschäftigst, die du nicht magst.

Geh weiter, entscheide dich für das, was du liebst, und lebe dein Leben so freudig wie möglich - egal, wer oder was dich dazu drängt, so zu denken, zu handeln oder zu sein, wie sie es wollen. Lebe und lass leben.

Du bist auf ewig frei. Du bist gekommen, weil du weißt, dass du die Vielfalt genauso lieben wirst, wie du es lieben würdest, von einem riesigen und köstlichen Buffet zu wählen. Genieße deine Zeit hier auf der Erde, indem du die Gedanken, Ideen und Verhaltensweisen auswählst, die du liebst - denn selbst wenn du hundert Jahre lebst, ist das kurz im Vergleich zur Ewigkeit.

Du bist für immer frei, zu wählen, dich zu konzentrieren,
zu fühlen und zu erschaffen. Das gilt auch für alle anderen.

Gott segne dich! Wir lieben dich so sehr.
- Die Engel
Ann Albers


08.02.2022

Wähle deinen Weg der Freude

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr,

Stell dir vor, du stehst vor einem sehr großen und vielfältigen Buffet. Einige der angebotenen Speisen liebst du absolut. Andere kannst du nicht ausstehen. Viele Dinge kannst du ohne jegliche emotionale Auswirkung nehmen oder lassen. Es steht dir frei, alle Lebensmittel zu wählen, die du magst.

Manche von euch würden darüber nachdenken, welche Lebensmittel ihr essen "solltet". Andere von euch würden direkt zu den Lebensmitteln greifen, die ihr liebt und verehrt. Wieder andere - ein viel kleinerer Prozentsatz - würden sich über die Lebensmittel aufregen, die ihrer Meinung nach nichts auf dem Buffet zu suchen haben. Welche dieser Gruppen würde ihre Mahlzeit am meisten genießen? Du kennst die Antwort bereits.

Stell dir vor, du hast Zeit, dich hinzusetzen und ein Programm im Fernsehen anzuschauen. Du hast eine riesige Auswahl an Programmen zur Verfügung. Du wählst eine aus und entdeckst, dass sie dir gefällt. Die meisten von euch würden weiterschauen und es genießen. Stell dir aber vor, du wählst eine Sendung und stellst fest, dass sie dir nicht gefällt. Würdest du den Sender wechseln, oder würdest du dich darüber aufregen und aus Neugier weiterschauen?

Welche dieser Möglichkeiten würde
dich zu mehr Freude führen?

Auch in deiner Welt wird dir eine große Vielfalt an Ideen und Schwingungen angeboten, aus denen du wählen kannst. Die ganze Zeit wird dir "Nahrung" für deinen Geist angeboten. Ständig werden "Programme" ausgestrahlt. Wir reden hier nicht von Buffets oder Fernsehprogrammen, sondern von Denkanstößen, energetischen Sendungen und Programmen, die das Massenbewusstsein ermächtigt hat. Was wirst du aufnehmen? Was wirst du dir ansehen? Welche Energien willst du unterhalten?

Du hast die Wahl.

Wähle die Ideen, die dich anregen, dir Freude bereiten, dich inspirieren und dich ermächtigen. Wenn du eine Energie spürst, die dir nicht gefällt, nutze die Kraft deines freien Willens, um dich auf Dinge zu konzentrieren, die mit dir in Resonanz stehen. Aus dem riesigen Buffet an Ideen und Energien kannst du wählen, was du aufnimmst, worauf du dich einstimmst und ob du dein tägliches Leben genießen wirst oder nicht.

Die Welt wird dir immer Abwechslung bieten. Als du auf die Erde kamst, wusstest du, dass du an das "Buffet aller Buffets" kommst. Du warst begierig auf die Vielfalt, aus der du wählen konntest. Du wusstest, dass du dich auf das konzentrieren konntest, was dir Freude bereitete, und es so in deine Erfahrungen einbeziehen konntest. Du warst begierig darauf, Erfahrungen zu machen, zu wählen und zu erschaffen.

Was du nicht erwartet hast, war, dass du so leicht dem Einfluss anderer erliegen würdest, die wollen, dass du so glaubst wie sie, so handelst wie sie oder so bist, wie sie es wollen. Du wusstest, dass die Versuchung da sein würde, aber aus der zuversichtlichen und eifrigen Perspektive deiner Seele hättest du nicht gedacht, dass es so schwierig sein würde, in deiner eigenen liebevollen Wahrheit zu stehen. Du bist gekommen, um zu leben ... und leben zu lassen.

Du hast weder erwartet, dass alle mit dir übereinstimmen, noch
hast du erwartet, dass du mit allen anderen übereinstimmst.

Du warst begierig auf den Kontrast, der dir helfen würde,
klarer zu erkennen, was du erleben und erschaffen willst.

Als unschuldige kleine Kinder wart ihr sehr gut darin, zu verlangen, was ihr wolltet, abzulehnen, was ihr nicht wolltet, und auf eurem eigenen Standpunkt zu beharren. Ihr wusstet ganz genau, mit wem ihr spielen wolltet und mit wem nicht. Nach und nach wurden die meisten von euch jedoch dazu erzogen, sich weniger auf die Führung eures eigenen Herzens zu konzentrieren, sondern mehr darauf, anderen zu gefallen.

Anstatt diejenigen zu beschuldigen, die dir beigebracht haben, nicht mehr auf deinen inneren Kompass zu hören, fang einfach an, ihn zu ehren. Anstatt dich für deinen Schmerz zu rechtfertigen, konzentriere dich auf das, was dir Freude bereitet. Anstatt gegen eine Welt zu kämpfen, die manchmal sehr überzeugend für ihr Elend argumentiert, gib dir die Erlaubnis, dich auf das zu konzentrieren, was dir Freude macht!

Gewähre auch anderen die Gnade, sich so zu fühlen, wie sie es wünschen, denn du hattest nie die Absicht, andere zu kontrollieren, auch nicht zu ihrem eigenen Vorteil. Der größte Nutzen für jede Seele besteht darin, einen Weg zu wählen, der sich freudvoll, natürlich und inspirierend anfühlt, und ihn dann zu leben und daraus zu lernen.

Der größte Nutzen für deine Seele besteht darin, einen Weg zu wählen, der dich inspiriert, ihn zu leben, von ihm zu lernen und wieder zu wählen, mehr zu leben und zu lieben!

Wenn du spürst, wie die vielen Gruppen, die um deine Zustimmung buhlen, an deiner Energie zerren, nimm dir Zeit in der Stille, um dich wieder mit deinem eigenen Geist zu verbinden. Frage dich oft: "Wie fühle ich mich dabei?", anstatt "Wie sollte ich mich fühlen?". Frage dich: "Welcher Gedanke fühlt sich für mich gut und natürlich an?" statt "Was denken alle anderen?"

Stell dir vor, eine Idee auszuprobieren ist wie ein bisschen Essen am Buffet zu probieren. Schmeckt es dir gut? Willst du es schlucken? Willst du mehr davon oder willst du es ausspucken? Dann, ihr Lieben, geht weiter.

Genieße die Idee. Genieße die Energie. Und wenn nicht, dann geh weiter. Wähle anders. Du würdest nicht im Traum daran denken, eine möglicherweise köstliche Mahlzeit an einem Buffet zu verschwenden, indem du dich auf die Speisen konzentrierst, die du nicht magst, und dich darüber aufregst. Du musst dein kostbares Leben auch nicht verschwenden, indem du dich mit Ideen und Energien beschäftigst, die du nicht magst.

Geh weiter, entscheide dich für das, was du liebst, und lebe dein Leben so freudig wie möglich - egal, wer oder was dich dazu drängt, so zu denken, zu handeln oder zu sein, wie sie es wollen. Lebe und lass leben.

Du bist auf ewig frei. Du bist gekommen, weil du weißt, dass du die Vielfalt genauso lieben wirst, wie du es lieben würdest, von einem riesigen und köstlichen Buffet zu wählen.

Genieße deine Zeit hier auf der Erde, indem du die Gedanken, Ideen und Verhaltensweisen auswählst, die du liebst - denn selbst wenn du hundert Jahre lebst, ist das kurz im Vergleich zur Ewigkeit.

Du bist für immer frei, zu wählen, dich zu konzentrieren, zu fühlen und zu erschaffen. Das gilt auch für alle anderen.

Gott segne dich! Wir lieben dich so sehr.
- Die Engel
 Ann Albers