Die Verwirrung der Menschheit über sich
selbst und das gesamte Universum
Autorin: Linda Hourihan

Die Menschheit vergisst, wer jeder
Einzelne ist, und auch das Universum.

Überlassen wir es den Menschen, die Dinge zu verkomplizieren.
Vor Millionen von Jahren, im Laufe der Äonen der Zeit, wussten wir
alle, wer wir sind und warum wir hier sind. Es gab keine Trennung im Verständnis, dass wir spirituelle Wesen sind, da wir immer wieder in den Schoß der Ewigkeit zurückkehren konnten, um zu ruhen und uns zu verjüngen.

In diesem Wissen gab es keine Trennung oder Konkurrenz zwischen den Seelen, denn es war die gemeinsame Erfahrung aller Seelen, in den Schoß ihrer Generation zurückzukehren, um zu ruhen.
Als unsere Neugierde wuchs, verbrachten wir mehr und mehr Zeit fern von unserer Heimat in der Ewigkeit, angezogen von dem Drama der Schöpfung, das sich vor unseren Augen abspielte.

Die Entstehung der Erde mit ihren riesigen Ozeanen und dem trockenen Land, den majestätischen Bäumen, die sich auftürmen, und den duftenden und schönen Blumen, die blühen, hat unser Interesse und unsere Aufmerksamkeit in Anspruch genommen.

Wir kehrten immer seltener zur ursprünglichen Quelle allen Lebens zurück, bis wir zum lebensrettenden Auftanken unserer Seelen innehielten.

Der Tiefgang der Seele durch die Konzentration auf faszinierende Details in der dichteren Materie erstickte unsere Erinnerungen an jene Tage in Atlantis.

Unsere Seelen waren damals noch ätherisch, doch so wie die Erinnerungen mit der Zeit und der Nicht-Kommunikation verblassen, begannen wir unsere spirituelle Quelle zu vergessen.

Anstatt zu diesem spirituellen Rückzug ins Herz der Quelle zurückzukehren, begannen unsere Seelen, die Allmächtige Universelle Ewige Energie durch nachgeahmte Rituale, Dogmen und menschliche Glaubenssysteme zu ersetzen, als ob sie dasselbe wären.

Der Missbrauch der Kristallenergie der Erde erschütterte schließlich
die Welt in der katastrophalen Flut, über die in allen Ecken der Welt geschrieben wurde.

Die Widerstandsfähigkeit der Menschheit kehrte zu noch dichteren Erfahrungen zurück. Wir manifestierten physische Körper, die unsere individuelle, wunderschöne ICH BIN-Präsenz der Quelle umhüllten.

Myriaden von Religionen tauchten in jedem Bereich der Erde auf, jede mit ihrer eigenen falschen Autorität, ihren Regeln und Ultimaten außerhalb des Selbst. Wir haben vergessen, wer wir sind und wie wir hierher gekommen sind. Wir haben vergessen, dass wir nach dem Bild und Gleichnis der Universellen Ewigen Energie am Faden jeder Seele, der Silbernen Schnur aus Prediger 12:6-7, geschaffen wurden.

Wir haben unseren freien Willen den Kontrolleuren des Tages überlassen. Wir blieben unterdrückt wie ein unter Wasser gehaltener Wasserball, der frustriert und unerfüllt wieder auftaucht.

Nachdem jede Generation kontrollsüchtiger religiöser Modelle überholt war, tasteten wir uns vorsichtig vor, warfen die offensichtlichen falschen Glaubenssysteme beiseite und suchten weiter nach dem Weg zurück zu Freiheit, Liebe und Licht, von dem wir kamen.

Dies sind die Tage des Erwachens zu der bewussten Realität, dass Erleuchtung möglich ist. Unser Leben zu perfektionieren und zu korrigieren ist möglich.

Plötzlich begreifen viele, dass vergangene Leben die Reinkarnation unserer individuellen Seelen sind, die noch lernen, wer wir sind, ihre Mission oder ihr Dharma in diesem Leben und ihre endgültige Reise zurück in die Universelle Ewige Energie, nachdem sie sich Leben für Leben vervollkommnet haben.

Der erste Hauptsatz der Thermodynamik besagt,
dass Energie weder geschaffen noch zerstört,
sondern nur verändert werden kann.

Das Gleiche gilt für die Energie unserer Seelen.
Sie kann weder erschaffen noch zerstört, sondern nur verändert werden. Und warum? Weil die Energie unserer Seelen die gemeinsame Energie der größten Batterie von allen ist, der Universellen Ewigen Energie, die kein Ende hat. Sie ist ewig.

Wir haben die einzigen Hände und den einzigen Verstand, mit denen
die Universelle Ewige Energie ihre selbstgeschaffene Realität erfahren kann.

Wenn wir dies besser verstehen, werden wir für die gesamte Menschheit, die Erde und das gesamte Universum von größerem Nutzen sein.

Namaste