MAI 2024

12.05.2024

Intuitive Astrologie 
Jupiter in Zwillinge 2024-2025

Von Tanaaz

Jupiter, der Planet des Glücks, des Überflusses und unseres höchsten Potenzials, wird am 25. Mai 2024 in den Zwilling ziehen. Jupiter ist der größte Planet in unserem Sonnensystem, und wenn er sich im Tierkreis verschiebt, spüren wir das natürlich!

Jupiter verbringt etwa 12 Monate in jedem Tierkreiszeichen, und dieses Mal steht Zwillinge im Rampenlicht. Die alten Astrologen hielten Jupiter für den Glücksplaneten und glaubten, dass du mit Glück überschüttet wirst, wenn er in deinem Zeichen steht! Jetzt sind die Zwillinge an der Reihe, dieses Glück und diesen Segen zu empfangen.

In der intuitiven Astrologie neigen wir dazu, einen eher neutralen Ansatz zu wählen. Nichts ist gut oder schlecht, glücklich oder unglücklich, alles ist einfach so, und es liegt an uns, das Beste daraus zu machen und uns diese Energie zu Nutze zu machen.
Jupiter in Zwillinge

Die Zwillinge sind nicht der bequemste Ort für Jupiter. Jupiter will sich ausdehnen und wachsen; er will das große Ganze sehen, aber Zwillinge sind neugierig auf alle Details. Es fällt ihm schwer, das große Ganze zu sehen, stattdessen will er die Details sehen, Fragen stellen und über die vielen potenziellen Möglichkeiten nachdenken.

Zwillinge sind das neugierige Tierkreiszeichen, das immer wieder Fragen stellt. Zwillinge sind das Kind, das zum zehnten Mal "Warum?" fragt. Nichts kann den unstillbaren Appetit auf ständiges Hinterfragen und Grübeln stillen.

Zwillinge werden vom Planeten Merkur regiert, also wird dieser Botenplanet unsere Erfahrung mit Jupiter in Zwillinge prägen. Denke daran, dass Jupiter der Planet der Expansion ist, also können wir erwarten, dass die Themen von Zwillinge und Merkur erweitert werden.

Zwillinge und Merkur Themen

    Wahrheit vs. Lügen
    Spirituell vs. Materiell
    Geschichtenerzählen
    Vertragliche Vereinbarungen
    Beziehungen zwischen Geschwistern
    Kommunikation
    Gedankliche Prozesse
    Selbstdarstellung

    Medien, Journalismus, öffentliches Reden, 
Erstellung von Inhalten
    Reisen und Transport
    Soziales Leben
    Unsere unmittelbare Gemeinschaft (d.h. Nachbarn)
    Arbeit mit unseren Händen

Wenn Jupiter in die Zwillinge eintritt, werden alle diese Bereiche zu sehen sein. Da Zwillinge auch ein Luftzeichen sind, fühlen wir uns vielleicht etwas kopflastiger, oder wir sehnen uns nach einem leichteren und geselligeren Ansatz als zuvor.

Zwillinge wissen, wie man eine gute Geschichte erzählt, und diese Geschichte kann als Geschenk oder als Waffe eingesetzt werden. Auch wenn wir anfällig dafür sind, in die Irre geführt oder manipuliert zu werden, helfen uns der scharfe Verstand und der Intellekt der Zwillinge dabei, die Situation zu überlisten - wir müssen nur aufmerksam bleiben!

Auf einer tieferen Ebene werden die Zwillinge durch die Zwillinge repräsentiert, wobei ein Zwilling sterblich und der andere unsterblich ist. Dies steht für die Dualität der menschlichen Erfahrung. Wir können zwei gegensätzliche Dinge auf einmal empfinden und beide können wahr sein. Die Geschichte kann zwei Seiten haben, und es kann auch eine materielle und eine spirituelle Welt geben.

Die Zwillingsenergie ermutigt uns dazu, diese Dualität zu erforschen oder besser gesagt, sie auszugleichen. Mit Jupiter in den Zwillingen haben wir vielleicht das Bedürfnis, diese Themen zu erforschen oder tiefer in das einzutauchen, was sie für uns bedeuten könnten.
Jupiter in Zwillinge 2024

Im Jahr 2024 wird Jupiter in den Zwillingen zwei unglaublich starke Konstellationen bilden - er wird im Trigon zu Pluto und im Quadrat zu Saturn stehen. Außerdem wird er eine beträchtliche Zeit in der Rückläufigkeit verbringen.

Jupiter Trigon Pluto

3. Juni 2024

Jupiter im Trigon zu Pluto wird uns dabei helfen, die Energien von Pluto im Wassermann zu erschließen und ihnen einen tieferen Sinn zu geben. Pluto ist der Planet des Verborgenen. Wir könnten uns also sanft dazu angeleitet fühlen, unbewusste Muster ans Licht zu bringen, um uns selbst und die Welt um uns herum zu verbessern. Dies könnte eine positive Situation für größere Heilung sein. Es kann sogar sein, dass wir größere Fortschritte oder Entwicklungen sehen, wenn es um Fragen der psychischen Gesundheit geht.

Jupiter Quadrat Saturn

20. August und 24. Dezember 2024

Jupiter im Quadrat zu Saturn lässt uns den Dezember 2021 noch einmal Revue passieren. Fällt dir in dieser Zeit etwas besonders auf? Im Dezember 2021 erleben wir eine seltene astrologische Konstellation, die sogenannte Große Konjunktion. Es kann sein, dass wir die Themen und Lektionen aus dieser Zeit wieder aufgreifen.

Jupiter im Quadrat zu Saturn kann auch Fragen zu Grenzen und Autoritätspersonen aufwerfen und dazu führen, dass wir ein Gefühl der Kontrolle loslassen oder zurückgewinnen müssen. Jupiter im Quadrat zu Saturn kann die Dinge herausfordernd, aber auch lohnender machen.

Jupiter rückläufig

9. Oktober 2024-Februar 2025

Jupiter wird während seiner Zeit in den Zwillingen von Oktober 2024 bis Februar 2025 einmal rückläufig sein. Die Jupiter-Rückläufigkeit ist immer eine Zeit, in der wir die Essenz oder die Lektionen dessen, was der Jupiter-Transit in den Zwillingen für uns bereithält, noch einmal überdenken können. Jupiter Retrograde beeinflusst uns nicht so wie ein rückläufiger Merkur oder Mars. Stattdessen ist es einfach eine Zeit, in der wir dazu aufgerufen sind, unseren Fokus von den großen, expansiven Energien, die Jupiter bietet, weg zu verlagern und uns stattdessen auf die kleineren Details zu konzentrieren. Da die Zwillinge einen natürlichen Fokus auf die kleinen Details haben, sollte dies eine sehr harmonische Energie sein, mit der wir arbeiten können.
Tagebuchaufrufe und Überlegungen für Jupiter in Zwillinge

    Wie kann ich die Art und Weise, wie ich mich ausdrücke, erweitern?
    Was ist mein Kommunikationsstil? Gibt es etwas, das ich tun kann, um authentischer zu sein?
    Welche Geschichte erzählst du dir immer wieder? Wie kannst du diese Geschichte aus einer neuen Perspektive umschreiben?
    Was sind 3 Dinge, die du tun kannst, um dein spirituelles Selbst zu ehren? Welche 3 Dinge kannst du tun, um deinen physischen Körper in dieser materiellen Welt zu ehren?
    Was sind 5 Dinge, die du tun kannst, um dein soziales Leben zu bereichern?
    Welche 3 Möglichkeiten gibt es, um deine ängstliche Energie in kreative Energie umzuwandeln?
    Wie kannst du deine Gewohnheiten in den sozialen Medien achtsamer gestalten?




08.05.2024

 Das Weben der Energien

Von Matt Kahn

Der Mai 2024 steht unter dem Zeichen der Evolution. Das Universum bietet uns eine außergewöhnliche Gelegenheit, in neue Dimensionen vorzustoßen und unser Bewusstsein zu erweitern.

In diesem Monat versammeln wir uns unter dem Banner der Evolution, denn das Universum bietet uns eine außergewöhnliche Gelegenheit, in neue Dimensionen des Bewusstseins und der Ausrichtung vorzudringen. Lasst uns gemeinsam die weitreichenden Möglichkeiten erkunden, die uns auf unserem Weg erwarten, und die Energien in unser tägliches Leben einweben.

Die Energielandschaft des Monats Mai ist mit dem Potenzial für bedeutende persönliche und kollektive Transformation aufgeladen. Es ist eine Zeit, in der jeder Moment uns die Chance bietet, uns tiefer mit der Essenz dessen zu beschäftigen, was wir wirklich sind. 

Wir werden ermutigt, die Veränderungen mit offenem Herzen anzunehmen und die göttliche Inszenierung in jeder Erfahrung zu erkennen, egal ob sie als Herausforderung oder als Segen erscheint. Auf unserer Reise in diesem Monat geht es darum, hinter die Oberfläche zu blicken, die tiefere Bedeutung unserer Erfahrungen zu verstehen und uns mehr auf die Berufung unserer Seele auszurichten.

Die Energien dieses Monats laden uns ein, über das Thema "Brace for Impact" nachzudenken, eine kraftvolle Metapher, die auf bedeutende Veränderungen und Ausrichtungen hinweist. Entgegen dem ersten Eindruck geht es bei diesem Satz nicht darum, sich auf eine Katastrophe vorzubereiten, sondern vielmehr darum, sich auf die tiefgreifenden Chancen für Wachstum und Erneuerung vorzubereiten. Wenn wir diesen dynamischen Energien begegnen, ist es wichtig, offen und anpassungsfähig zu bleiben und uns von den sich entfaltenden Erfahrungen leiten zu lassen, anstatt uns ihnen zu widersetzen.

Wir sind dazu aufgerufen, aktiv am Leben teilzunehmen, anstatt es passiv zu beobachten. Dazu gehört eine tiefere Verbindung mit dem Universum, bei der wir nicht nur Feedback von der Quelle erhalten, sondern es aktiv in unser tägliches Leben integrieren. 

Das Universum unterhält sich ständig mit uns und bietet uns Führung durch das Auf und Ab der Lebenserfahrungen. Wenn wir auf diesen subtilen Dialog achten, können wir den Mai bewusster und bewusster erleben.

Außerdem ruft uns dieser Monat dazu auf, aus den Verhandlungen mit dem Universum auszusteigen, in denen wir früher vielleicht versucht haben, Unannehmlichkeiten zu vermeiden und die Freude zu maximieren. Stattdessen vertrauen wir dem Weg, der sich vor uns auftut, und nehmen die Lektionen und Chancen an, die er uns bietet. Diese Hingabe an die Reise lädt zu Veränderungen ein, die tief mit der Entwicklung unserer Seele in Einklang stehen und uns zu unseren höchsten Möglichkeiten führen.

Wenn du dir diese Perspektiven zu eigen machst, kannst du den Mai mit einem Gefühl der Kraft und Anmut erleben und dich voll und ganz auf den wunderschönen Tanz der Evolution des Lebens einlassen.

Alles für die Liebe,
***


Das Erwachen

Die Welt verändert sich schneller als je zuvor, 
und überall wachen die Menschen auf.

Die nächste Phase des Erwachens findet jetzt statt, und 
ich freue mich sehr darauf, mit dir darüber zu sprechen.

Das Erwachen

Im letzten Jahrhundert gab es viele verheißungsvolle Ereignisse, 
die als Ankerpunkte für das Erwachen der Menschheit dienten.

Diese Ereignisse traten in Wellen auf, die sich über die Zeit verteilten, damit sich so viele Menschen wie möglich auf die sanfteste und einfachste Weise entwickeln konnten.

Bei einem Erwachen geht es weniger um ein Ziel, das wir erreichen wollen, als vielmehr um eine Art des Seins, die zu unserer Souveränität führt - unserer Freiheit, immer mehr zu unserem wahren und authentischen Selbst zu werden.

Wann immer eine bestimmte Gruppe oder Kultur eine bestimmte Bewusstseinsebene erreicht, wird ein reifes Umfeld für eine energetische Öffnung geschaffen. Diese offene Tür wird als "Portal" bezeichnet, durch das wir reisen, um größere Bewusstseinsveränderungen zu erfahren, die das Leben der Gesellschaft enorm beeinflussen.

Das Umfeld, in dem wir uns gerade befinden, hat uns direkt auf die Willkommensmatte des Portals zu einem der größten Bewusstseinssprünge gebracht, die die Menschheit je erleben wird.

Wir alle haben jetzt die Gelegenheit, durch diese energetische Öffnung zu gehen, damit wir vollständig erwachen und uns von einer Matrix befreien können, die in Angst, Mangel, Trennung und allem dazwischen funktioniert.

Diese göttliche Öffnung zeigt sich nicht außerhalb von uns selbst.

Es geht nicht darum, von einer äußeren Präsenz, einer Person oder einer Kultur gerettet zu werden, die größer oder weiter entwickelt ist als wir selbst.

Manche glauben vielleicht immer noch, dass das Erwachen eine Frage der Rettung durch etwas außerhalb ihrer selbst ist, und das ist in Ordnung.

Im Wachstumsprozess gibt es kein Richtig oder Falsch, und es ist immer eine individuelle Entscheidung, wie das Wachstum abläuft.

Die größere Frage ist: Wollen wir, dass unsere Reise zum Erwachen so leicht wie möglich verläuft, oder wollen wir, dass sie eine größere Herausforderung ist?

Jede/r von uns ist genau da, wo er/sie im Moment sein soll. Die Tür, die uns zu einer erwachenden Version von uns selbst führt, wird sich nicht schließen, bevor wir bereit sind, sie zu durchschreiten.

Sie wird weder dich noch andere zurücklassen.

Jeder von uns bewegt sich einfach in seinem eigenen Tempo. Es gibt kein Urteil darüber, welches Tempo "das richtige" ist. Jedes Tempo ist perfekt und göttlich für den Weg des Wachstums und der Expansion, auf dem wir uns befinden.

Das Tor zum Erwachen, das wir miterschaffen haben, ist uns so nah wie unser heiliger Atem.

Viele, die es durchschritten haben, merken gar nicht, dass sie es getan haben, bis sie zurückblicken und darüber nachdenken, wie sehr sie sich in den letzten Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren verändert haben.

Um herauszufinden, ob du in dein Erwachen eingetreten bist, denke einfach daran zurück, wo du vor einem Monat, vor sechs Monaten, vor einem, zwei oder sogar vor fünf Jahren warst. Denke auch daran, wie die Welt damals war und wie sie jetzt ist.

Ist alles beim Alten geblieben? Oder haben sich die Dinge in deinem Leben und in der Welt stark verändert?

Wenn wir über diese Fragen nachdenken, ist es so einfach, die Veränderungen zu erkennen, nicht wahr?

Signale des Erwachens

Bei der immensen Menge an Energie, die jeden Tag auf unseren Planeten heruntergeladen wird, ist es wichtig, unseren Integrationsprozess zu würdigen.

Viele von uns haben die Anzeichen dieser Integration als Symptome des Erwachens oder des Aufstiegs erkannt.

Für diejenigen, die vielleicht nicht wissen, was diese Anzeichen sind, bietet die folgende Liste Klarheit darüber, was Millionen von Menschen gerade erleben.

Wenn du ein körperliches oder emotionales Symptom erlebst, bei dem du dir nicht sicher bist, solltest du dich immer bei deinem ganzheitlichen Gesundheitspraktiker erkundigen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist.

Wenn wir eines der folgenden Symptome verspüren, ist es wichtig, dass wir uns die Erlaubnis geben, sie zu fühlen, anstatt uns gegen sie zu wehren.

Wenn wir sie fühlen, können wir sie leichter überwinden, anstatt sie in unserer Realität immer wieder neu zu erschaffen.

Indem wir sie fühlen, können wir den Integrationsprozess viel schneller vorantreiben, so dass wir wieder zu unserem optimalen Selbst zurückkehren können.

Die Symptome des Erwachens können sich körperlich äußern als:

    Veränderung des Appetits
    Gewichtszunahme oder -abnahme
    Gedächtnisverlust
    Klingeln in einem Ohr
    Schwindel
    Gefühl der Orientierungslosigkeit
    Druck im Bereich des dritten Auges oder der Schläfen (fast wie Kopfschmerzen)
    Muskelkrämpfe
    Erhöhte Sinne und Bewusstsein
    Veränderungen im Schlafverhalten
    Magenschmerzen
    Hitzewallungen
    Müdigkeit
    Ständig hungrig sein

Erwachenssymptome können sich emotional äußern als:

    Ängste
    Emotionale Auf- und Abschwünge
    Zerstreuter Geist
    Überempfindlichkeit
    Weinen
    Wut
    Stimmungsschwankungen
    Reizbarkeit
    Lachanfälle
    Besorgnis
    Depressionen
    Übermäßiges Analysieren von Situationen oder Ereignissen
    Viel unerklärliche, unkonzentrierte körperliche Energie

Was auch immer bei dir auftaucht, passe jetzt besonders gut auf dich auf, denn du weißt, dass alles vergehen wird, wenn du es vollständig annimmst, fühlst und ehrst.

In unserem persönlichen Leben zeigt sich das Erwachen in allen Bereichen unseres Lebens, einschließlich Beziehungen, Karriere, Gesundheit/Wohlbefinden, Gedanken, Verhaltensweisen, Wünschen und persönlicher Entwicklung.

Auf globaler Ebene kommen viele Informationen ans Licht, die den Grundstein für eine monumentale Heilung und Veränderung für unseren Planeten und die Menschheit als Ganzes legen.

Jede Organisation, Struktur oder Ideologie, die nicht aus einem allumfassenden, herzzentrierten, mitfühlenden, respektvollen und gerechten Raum heraus agiert, wird einfach nicht mehr länger in dieser Weise fortbestehen dürfen.

Dieser Umbruch bietet uns allen die Möglichkeit, uns weiterzuentwickeln, zu heilen und uns weiterzuentwickeln, als wir es je erlebt haben.

Unser Spirit wusste, dass wir damit umgehen können, und deshalb haben wir uns entschieden, während der monumentalsten Zeit in der Geschichte der Menschheit hier zu sein.

Dies ist die Zeit, auf die wir gewartet haben, wenn wir als Kollektiv von einem primitiven Zustand (Krieg, Trennung, Angst) zu einem erwachten Zustand (Einheit, Liebe, Mitgefühl, Frieden) übergehen.

Wir sehen bereits erste Anzeichen dafür und werden weitere Entwicklungen erleben, wie zum Beispiel:

Neue Erfindungen, Technologien und Entdeckungen, die uns vereinen, aufwecken und inspirieren und der Menschheit und unserem Planeten auf eine Weise Heilung bringen, die wir bisher nur in Science-Fiction-Filmen gesehen haben.

Große Fortschritte in den Bereichen Medizin, Bildung, Wirtschaft, globaler Geldverkehr, Regierungen und anderen Institutionen. Diese werden reformiert, verfeinert und verbessert, damit sie allen dienen und nicht nur einigen wenigen, die glauben, sie hätten die ganze Zeit das Sagen.

Eine Bewegung weg vom Glauben an die alten patriarchalischen Strukturen hin zu neuen Formen der Koexistenz, die ein Gleichgewicht der göttlichen weiblichen und göttlichen männlichen Energien in unserer gemeinsamen Schöpfung ermöglichen.

Der Wandel in der Funktionsweise menschlicher Strukturen wird in naher Zukunft so große Veränderungen bewirken, dass diese Strukturen nicht mehr wiederzuerkennen sind.

Sie werden auf Prinzipien der Integrität und Transparenz beruhen und allen Menschen zugute kommen.

Dieser Übergang von einem primitiven zu einem erwachten Zustand des Seins sieht vielleicht nicht unbedingt so aus oder fühlt sich so an, wie wir es uns vorgestellt haben. Aber wir bewegen uns auf jeden Fall in diese Richtung, und zwar mit Warpgeschwindigkeit.

Der erwachte Geist

In Zeiten des Erwachens neigt der Verstand dazu, übermäßig zu reagieren, weil er überleben und sich vor den Veränderungen schützen will, von denen er weiß, dass sie bald kommen werden.

Der Verstand wehrt sich gegen Veränderungen, weil er sie als etwas ansieht, das von ihm verlangt, das Gewohnte aufzugeben.

Der Verstand kann von Veränderungen sehr profitieren und wird zunehmend mit an Bord sein, wenn wir ihn wissen lassen, dass er nichts aufgeben muss, was er nicht aufgeben will, um sich auf Veränderungen einzulassen.

Wie wir das Leben gerade erleben, hängt allein davon ab, worauf wir unseren Fokus und unsere Aufmerksamkeit richten.

Wenn wir uns auf Oberflächenenergien (Angst, Mangel, Sorgen, Überleben) konzentrieren, werden wir eine Realität erschaffen, die uns dies zehnfach zurückspiegelt.

Wenn wir uns entscheiden, uns auf das größere Bild zu konzentrieren, indem wir wahrnehmen, was unter der Oberfläche passiert, dann beginnt tiefe und dauerhafte Heilung zu geschehen.

Wir haben jetzt die Möglichkeit, viele Extreme zu erleben, sowohl in unserem persönlichen Leben als auch auf der globalen Bühne.

Auf der persönlichen Ebene können die Höhen in einem Moment so hoch sein wie nie zuvor, und dann werden wir plötzlich getriggert und geraten in Tiefen, die wir längst überwunden zu haben glaubten.

Was auch immer bei dir auftaucht, sei sanft zu dir und deinem Geist, während er diese Zeiten verarbeitet.

Das Gleiche passiert auch auf der globalen Bühne. Das Besondere an dieser Intensität ist, dass sie ein Vorläufer für die großen Veränderungen ist, die jetzt anstehen.

Was jetzt von uns verlangt wird, ist, dass wir Beobachter/innen und Raumhalter/innen werden.

Wenn wir in der Lage sind, aus einer reaktiven Haltung herauszutreten - einer Haltung, in der wir von unserer Umgebung getriggert werden - und in die Rolle des Beobachters zu schlüpfen, fangen wir an, jede Erfahrung als einfaches Feedback zu sehen, das uns zeigt, womit wir in Resonanz gehen und womit nicht.

Wenn wir uns in den Beobachtermodus begeben, verringert sich sofort die Ladung dessen, was unsere Ängste verursacht.

Wenn wir in unserem Umfeld mit Extremen konfrontiert werden, fällt es uns in diesem Zustand viel leichter, uns zu zentrieren und unbeeindruckt von allem zu bleiben.

Als Beobachter/innen befähigen wir uns selbst, in allen Situationen (auch in herausfordernden) zentriert zu bleiben, so dass wir unser Wissen über das, was wir mehr erschaffen wollen, verfeinern können.

Extreme Situationen werden nicht mehr so extrem, wenn wir als Beobachterin oder Beobachter zuschauen, weil wir uns nicht mehr erlauben, uns in ihnen zu verfangen.

Wann immer du merkst, dass sich dein Verstand in den Details und Geschichten deines Lebens verheddert, die sich herausfordernd anfühlen, gibt es eine einfache Technik, die dir helfen kann:

    Halte einen Moment inne und atme dreimal tief ein und aus.
    Schließe deine Augen.
    Stell dir vor, dass du (dein Bewusstsein) aus deinem Körper heraustrittst und dich selbst mit geschlossenen Augen sitzen siehst.
    Beobachte dich einfach für 1 - 3 Minuten.
    Bringe dein Bewusstsein zurück in deinen Körper. Konzentriere dich zunächst auf deine Fußsohlen und wandere dann den Körper hinauf zu deinen Handflächen, dann zu deinem Herzen und schließlich zu deinem Kopf.
    Öffne sanft deine Augen.
    Bedanke dich bei deinem geistigen Selbst dafür, dass es dich daran erinnert hat, dich objektiv zu "sehen".

Dieser einfache Vorgang hilft uns sofort, aus dem Überlebensmodus in den bewussten Schöpfermodus zu wechseln.

Wahrscheinlich spürst du sogar, wie sich Körper und Geist von jeglicher Anspannung befreien, die sie gehalten haben.

Wenn du das mehrmals am Tag machst, schafft das Raum für tiefe Heilung, Frieden und ein höheres Bewusstsein, das in unsere Erfahrung eintritt.

Unterstützung durch das Universum

Da viele von uns daran gewöhnt sind, alles selbst zu machen, sträuben wir uns vielleicht, um Hilfe zu bitten.

Das Universum hilft uns immer, egal was passiert. Das Universum schickt uns auf viele Arten Hilfe, sei es durch Menschen, Umstände, Botschaften oder persönliche Erkenntnisse.

Wenn wir weiterhin den ganzen Druck auf uns selbst ausüben, uns um alles und jeden um uns herum zu kümmern, könnten wir uns selbst daran hindern, Hilfe und Unterstützung zu erhalten, die uns sehr zugute kommen kann.

Wenn wir ein bisschen mehr Hilfe vom Universum möchten, müssen wir nur darum bitten!

Wenn wir diese Bitte stellen, wird das Universum uns eine Fülle von Gelegenheiten bieten, Hilfe und Unterstützung zu erhalten, die unserem höchsten Wohl dient.

Möge dieses Große Erwachen uns als eine Familie näher zusammenbringen und einen neuen Tag einläuten, an dem wir alle offen dafür sind, die freudigen und reichhaltigen Segnungen des Lebens zu empfangen.

Eine sanfte Mahnung

Dies ist eine sanfte Erinnerung an alle herzzentrierten Freunde - Heiler, spirituelle Krieger, Wegbereiter, Empathen und Friedensstifter: Wenn ihr dies lest, seid ihr es!

Mehr denn je bist du jetzt aufgefordert, hinter die Illusion der Angst zu blicken und zu verstehen, was im kollektiven Bewusstsein wirklich passiert.

Angeführt von den Medien und alten Strukturen, die die Kontrolle behalten wollen, gibt es derzeit einen großen Druck auf die Menschen, sich auf die Trennung und die Aufrechterhaltung des Opferbewusstseins zu konzentrieren.

Dies ist eine Form der Ablenkung, um das Kollektiv daran zu hindern, zu seinem größten Potenzial zu erwachen, in dem Frieden, Freundlichkeit, Liebe, Fülle, Freiheit und Respekt für alles Leben die Norm sind.

Das Interessante daran ist, dass wir alle wussten, dass dies kommen würde. Wenn das Chaos ausbricht, so wie es jetzt geschieht, ist das Klima reif für große Durchbrüche.

Der Weg zu diesen Durchbrüchen wird erheblich beschleunigt, wenn wir uns entscheiden, in der Liebe standhaft zu bleiben.

Liebe ist keine "Luftnummer" und sie ist auch nicht schwach. Die Liebe ist fest und zielgerichtet. Sie ist die mächtigste Energie im Universum, die alle Lebewesen miteinander verbindet.

Die Liebe hört immer zu, nährt, respektiert und hat Mitgefühl für ALLES Leben, auch wenn der "Verstand" die Illusion der Trennung zwischen Gruppen oder Individuen erschaffen will.

Also, meine Freunde, Wegbereiter, Empathen und Friedensstifter ... jetzt ist es an der Zeit, die Wahrheit über das zu erkennen, was jetzt wirklich passiert, anstatt den angstbasierten Geschichten zu glauben, die in der Welt kursieren.

Wir sind EINE Familie, unabhängig von unserer Rasse, unserem Geschlecht, unserer sexuellen Orientierung oder anderen Bezeichnungen, die der Verstand für uns geschaffen hat.

Bis zum nächsten Mal,

Mit Dankbarkeit,

Emmanuel

©2009 - 2024 Emmanuel Dagher. www.emmanueldagher.com.
Du bist herzlich eingeladen, diese Vorhersagen mit anderen zu teilen und zu verbreiten, wenn du dich geleitet fühlst. Bitte achte darauf, die Integrität dieses Artikels zu wahren, indem du den Namen des Autors und den Link zur Website der Quelle angibst. Wir danken dir.