DER MONATSSPIEGEL

***

Hilarion
 durch Marlene Swetlishoff

Ihr Lieben: Ich komme auf den Schwingen der LIEBE!
Der vor euch liegende Weg wurde euch bereits aufgezeigt und schlägt nun Wurzeln im kollektiven Feld der spirituellen „Leuchtfeuer“ dieser Welt.
Alle diejenigen unter euch, die tapfer ihr LICHT durch viele mühsame und fordernde Situationen hindurch hochgehalten haben (und dies auch weiterhin tun), einschließlich erlittener Schmerzen in verschiedenen Bereichen ihres physischen Körpers, erkennen jetzt, dass dies eine allgemeine, kollektive Erfahrung ist.

Das ist an diesem jetzigen Punkt innerhalb des Aufstiegs-Prozesses eine Notwendigkeit, um den physischen Körper von allen energetischen Blockaden und Behinderungen befreien zu können – zugunsten des Eintritts von noch mehr LICHT und dessen Verkörperung in diesem wunderbaren physischen Vehikel, das sich jetzt im Prozess der Umwandlung befindet: von einer bisherigen dichteren Form hin zu einer, die von mehr LICHT erfüllt ist.



Es stimmt, dass jede Person 99,9% LICHT
 in ihrem physischen Körper halten und
aufrechterhalten muss.

Wenn dieses Geschehen sich vollzieht, kann und wird
das Höhere Selbst das physische Vehikel verkörpern.

Das ist eine Integration, deren Gelingen von Person zu Person variieren kann. Einige werden dafür nur eine relativ kurze Zeitspanne (wenige Monate) benötigen. Bei anderen wird es noch viele Jahre dauern, bis es ihnen gelingt.

Hier sollte konstatiert werden, dass dieser Prozess sich in jeder Seele einer auf Erden lebenden Person vollzieht. Niemand ist von diesem Prozess ausgenommen, wenn er sich vollzieht, denn wenn die Gesamtheit der Menschheit in die höheren Bewusstseins-Bereiche eintreten will, muss sie auch für die Läuterung ihres physischen Vehikels Sorge tragen.

Wie ihr bereits wisst, ist der physische Körper dazu bestimmt, diese 'alchemistische' Verwandlung in ein reines Vehikel für Gottes Ausdruck in der Welt der Form zu vollziehen.

Der Schmerz, der zurzeit erfahren wird, entspringt der Form jener geringeren Dichte, die dem eigentlichen physischen Körper am nächsten liegt. Dieser Körper wurde in vergangenen Zeiten als 'elementaler' Körper bezeichnet.

Hier wurden die Akasha-Aufzeichnungen einer jeden Seele gespeichert und für alle Inkarnationen der Seele auf diesem und anderen Planeten im Blick behalten. Dieser 'elementale' Körper war ständiger Begleiter einer jeden Seele durch jede einzelne erfahrene Inkarnation hindurch.

Und währenddessen gab es allzu zu viele schmerzhafte Erfahrungen, die jeder Seele erlitten hatte und die noch ungelöst blieben und auf die unbewussten Ebenen des Verstandes verschoben wurden; und das hat den spirituellen Fortschritt einer jeden Seele in beinahe jeder Lebenszeit unnötig aufgehalten.

Und nun ist es an der Zeit, dieses 'elementalen' Körperwesen einem 'Upgrade' zu einem Körperwesen mit höheren LICHT-Eigenschaften zu unterziehen, damit dessen Seele an dem Aufstiegsprozess teilnehmen kann, der jetzt vonstattengeht.

Während die Reinigung und Läuterung der physischen, mental-ätherischen und emotionalen Körper weitergeht, ebnet dieser Vorgang tatsächlich den Weg für das 'höhere Selbst', damit dieses dann die physische, mental-ätherische und emotionale Verkörperung übernehmen kann.

Das ultimative Ziel ist, dass auch den am niedrigsten schwingende Körper einer jeden auf dem Erden-Planeten lebenden Person zu dem wird, was einst als das 'Höhere Selbst' bekannt gewesen ist. Ein jedes Individuum wird der Ausdruck des lebendigen LICHTS der Schöpfer-Quelle hier auf Erden sein. Die niedriger schwingenden Körper werden sich allmählich in den ätherischen Reichen auflösen und somit nicht länger das Erscheinen des LICHTS und dessen Leuchtkraft aufhalten, das im Funktions-System einer jeden Seele existiert.

Es gibt viele schrittweise Veränderungen innerhalb des
göttlichen menschlichen Funktionssystems, die sich vollziehen
 müssen, damit dies alles geschehen kann.

Dieser Prozess wurde noch nie zuvor irgendwo in der Schöpfung versucht, deshalb ist er etwas, was ständig aktualisiert und verändert werden muss, während es
 geschieht.



Der Göttliche Plan befindet sich im Zustand beständigen Wandels, gemeinsam mit allem anderen im Universum. Es gibt da keine festen oder 'schnellen' Regeln, die befolgt werden müssten, außer jenen, dem allgemeinen gesunden Menschenverstand sowie den schon erwähnten Ratschlägen weisen Ratschlägen zu folgen, hydriert zu bleiben, sich in der Natur aufzuhalten inmitten der Familie der Bäume, der Pflanzen, Blumen und anderer 'König-Reiche' der Erde, und sich selbst und andere bestmöglich zu hegen und zu pflegen.

Manchmal ist es das Beste, einfach länger zu schlafen als sonst.
Folgt den Eingebungen eures physischen, mentalen und emotionalen Körpers; lasst alles los, was der Vergangenheit angehört, ersetzt es durch das Klare LICHT Gottes, wenn ihr soweit seid, dann wird sich alles kontinuierlich verbessern.

Seid geduldig und vertraut darauf, dass alles
gut ist. Bis nächsten Monat ... ICH BIN Hilarion


Hilarion durch Marlene Swetlishoff
http://www.TheRainbowScribe.com