11.03.2022


Ich bin Gaia. Ich dehne mich von Moment zu Moment aus, denn es
gibt keine Zeit, nur eine Aneinanderreihung von Momenten des Jetzt.

Ich bin Gaia.
Ich sehe und fühle den Schmerz, der über mir liegt, und ich wünsche mir, dass du mir Heilung schickst, und das war es auch schon, und im Gegenzug werden wir uns gegenseitig heilen.

  • Wenn du dich in mir erdest, werde ich mich in dir erden,
  • denn wir sind eins. Deine Atome sind meine Atome, wir sind
  • mit demselben Gottesatem verbunden, der alle Reiche von
  • mir vereint. Im Laufe meines Lebens habe ich viel Schmerz
  • und Leid erfahren, aber auch viel Freude und wertvolle
  • Momente.

Es wird noch mehr Freude geben.

Du bist für mich ein tiefer Teil dieser Freude.

Wenn du meditierst, spüre ich das und ich heile mit dir. Mein aufgestiegenes Selbst ist sehr real und es geschieht jetzt. Kinder, konzentriert euch auf euren Aufstieg, auf unseren Aufstieg, denn wir erleben dies gleichzeitig, Seite an Seite.

Ich bin Gaia.
Ich spüre, wie sich die Energien auf mir und tief in mir erwärmen, und so erwärmen wir uns gemeinsam. Das Licht bringt Wärme in die dunklen Gegenden. Es gab viele Orte der Dunkelheit über mir, aber ich weiß, dass das Licht der Großen Zentralsonne und von Mutter-Vater tief ist und alle Dinge vollständig durchdringt. Denn am Ende ist alles aus Licht und wird zu ihm zurückkehren.

Ich lade dich ein, eine
Übung mit mir zu machen.

+++
Stell dir vor, dass die Große Zentralsonne einen Lichtstrahl auf dein Kronenchakra schickt und lass ihn liebevoll in deine Erinnerungen eindringen, die noch Schmerz hinterlassen haben und noch nicht geheilt sind, in die mentalen Muster und Konstruktionen, die neu programmiert und verdrahtet werden müssen, und fülle deinen Kopf mit Licht.

+++
Aktiviere dein drittes Auge, deine Intuition mit Licht und tiefem Verständnis. Jetzt ist dein Kopf hell. Erlaube diesem Licht, sich bis in deine Kehle fortzusetzen, wo die Wahrheiten gesprochen werden. Dies ist ein sehr häufiger Bereich, in dem Blockaden auftreten. Lass uns diese Blockaden lösen. Erlaube diesem Licht, deine Kehle zu füllen. (Ich sehe einen hellblauen Schmetterling).
+++

Erfülle deine Schilddrüse mit Licht, deine Stimme mit Licht und erlaube allen Momenten, in denen Worte gesprochen werden, von Licht erfüllt zu sein.
+++

Erlaube dem Licht, sich in deiner Kehle auszudehnen, und vergrößere den Raum, um weitere Resonanz von Wahrheit und Hoffnung zuzulassen, die gesprochen werden kann.
+++

Erlaube diesem Licht, von deinem Hals
hinunter in dein hohes Herz zu wandern.

Vielleicht siehst du eine Tür mit einem Vorhängeschloss oder eine andere Art von Blockade. Es ist an der Zeit, diese Blockaden zu lösen, Kinder. Es ist an der Zeit, heftig zu lieben, denn ihr wisst, wie es geht, aber die Konditionierung der Welt hat euch Angst eingejagt, und es war ein schmerzhafter Ort, an dem ihr aufgrund tiefer Verwundungen tief fühlen konntet.

(Ich sehe ein Vorhängeschloss an einer Metalltür, das aufgebrochen
wird und aufschwingt. Dahinter befindet sich ein Garten aus Licht).

Ja.
Atme tief ein in diesen verborgenen Garten,
der nicht mehr verborgen ist.
+++

Erlaube den grünen Ranken der Pflanzen zu wachsen und
Licht, Leben und Grün in den Rest deines Körpers zu bringen.

(Ich sehe, wie kleine blühende Ranken mit leuchtenden Farben
überall in meinem Körper wachsen, und sie freuen sich, dass das
Licht den ganzen Weg durch mich hindurchgeht.)
+++

Und jetzt lass das Licht der Großen Zentralsonne in dein Herz, so
dass es hell, offen und rein ist, ohne zu urteilen, wach und bewusst.
+++

Fülle nun deinen Bauch und dein Becken mit diesem Licht und
wisse, dass du wahrhaftig ein Wesen des Lichts in Form bist.
+++

Spüre es ganz bewusst, denn
du weißt, dass es wahr ist.
+++

Erlaube diesem Licht, sich tief in deine Beine, durch deine
Füße und in die Erde auszudehnen und sich mit mir zu
verbinden.
+++

Wenn du barfuß auf meiner Gestalt gehst, halten wir
uns an den Händen, wir teilen Energie, Licht und Liebe.

Ich bin mit dir.

Ich bin Gaia. Meine Form wird sich verändern,
genauso wie sich deine Form verändern wird.

Wisse, dass dies ein langer Weg war, denn es war eine lange Reise.
Du und ich haben schon viele Abenteuer zusammen erlebt.
Und nun wartet das größte Abenteuer auf uns.

Erfüllt euch mit Licht und Hoffnung.

Ihr seht, wie sich eine große Kluft auftut, der
Zusammenprall von Licht und Dunkelheit.

Aber letztendlich gibt es Licht für mich, für uns, für dich.

Sei getröstet in dem Wissen, dass du und
ich den Aufstieg gemeinsam erleben.

Er ist zutiefst persönlich und doch gemeinschaftlich, eine einzigartige Erfahrung, ganz sicher. Meine Rolle als Nova Gaia wird sich über meine derzeitige Mission hinaus ausweiten, genauso wie sich eure Rollen und Freuden ausweiten werden.

Kannst du meine zärtliche Liebe für dich spüren?

Öffnet eure Herzen weit für mich und spürt meine mütterliche Liebe für euch. Meine Liebe hat sich in den letzten Tagen ausgedehnt, genau wie deine, wenn du es willst. Diese Lichtausdehnungsübung wird dir helfen, wenn die erhöhten Frequenzen weitergehen.

Denke daran, dich auf das Licht einzulassen, nicht auf die Angst und den Lärm, der dich umgibt. Umgib dich mit diesem tiefen inneren Wissen des Lichts, der Liebe und unserer Verbindung und lass dich trösten.

Du bist nicht allein.
Auf dich wird gut aufgepasst.

Der Plan ist göttlich und diejenigen, die weiterhin die Dunkelheit wählen, haben nicht mehr viel Zeit in meiner Gestalt, was für mich eine Erleichterung ist und doch bricht es mir auch das Herz. Schicke dein Licht zu denen, die leiden. Schicke eine Decke aus Frieden und violettem Feuer zu den Verwundeten.

Ich bin Gaia.
Ich liebe euch Kinder mit meinem ganzen Herzen.
Alles ist gut, alles wird gut werden.

Spüre an diesem Ort des Glaubens dein Licht.
Schließe es um dich herum ein und dehne es
aus, um mich ganz einzuschließen.
Wir sind eins.
Ich bin Gaia.
Galaxygirl


30.01.2022

Die Weisheit des Körpers

Liebe Menschen, ich bin die Stimme der Erde.
Heißt mich willkommen unter euren Füßen.

Sagt „Hallo“ zu mir, nehmt Kontakt mit meinem Herzen,
meinem schlagenden Herzen auf. Ich bin beseelt, ich
bin ein lebendes, bewusstes Wesen.

Ich liebe euch. Ich möchte euch tragen,
unterstützen und lieben wie eine Mutter.
 
Viele von euch haben mich vergessen, mich und wer ich bin. Ihr seid tief in mir verwurzelt, euer Körper ist euch durch mich gegeben. Fühlt die Einheit zwischen mir und eurem Körper. Ruft in euch einmal ein Bild, ein Urbild von der Erde wach, ein Bild, in dem ihr die Tiefe und das Wirken meiner Energie spüren könnt. Es kann sein, dass ihr es besonders am Meer spürt, am Strand, mit dem weiten Himmel um euch herum. Oder es kann sein, dass ihr meine Energie in einem dicken alten Baum spürt, dessen Wurzeln tief in die Erde reichen. Ruft in euch das Bild wach, das zu euch passt, das zu euch gehört. Und fühlt die Energie darin!
 
Fühlt die tiefen Kräfte der Natur. Wie sie ganz von selbst, ganz ohne Anstrengung ihre Arbeit tun, mühelos. Von selbst ziehen die Jahreszeiten dahin, geht die Sonne auf und geht sie unter. Dieser natürliche Rhythmus im Leben ist es, der euch oft fehlt. Fühlt nun die Energie dieses Baumes oder des Meeres oder welches Bild auch immer ihr habt, und versetzt es in euren Körper. Spürt, dass auch ihr ein Teil davon seid. Fühlt euch eins mit dem Meer oder dem Baum.

Sagt „hallo“ zu euch selbst, zu eurer Körperlichkeit.
Zu der Tatsache, dass ihr hier als Seele jetzt verschmolzen
seid mit einem irdischen Körper, mit meiner Natur.
 
Ich möchte euch etwas über meine Natur, über mein Wesen erzählen, das so fest mit eurem Körper verbunden ist. Ich bin ein weibliches Element. Die Erde hat als Unterströmung eine weibliche Energie. Ich bin empfänglich für die Energien, die zu mir kommen, und nehme sie an. Meine größte Nahrungsquelle ist die Sonne, und die Sonne verkörpert eine männliche Energie, eine Energie der Kraft, Ausstrahlung und Manifestation.

Die Sonne nährt mich fortwährend.
Fühlt einmal, wie ich ihre (‚seine‚) Strahlen absorbiere – nicht nur physisch, sondern auch energetisch, in meinem Herzen. Ich lasse mich von der Sonne inspirieren. Und indem ich die Kraft der Sonne aufnehme, entsteht Leben, in und auf mir. Die Pflanzen, die Tiere, die Gesteine, alles wird genährt durch das Zusammentreffen des Männlichen und des Weiblichen: Sonne und Erde.
 
Auch euer Körper hat eine weibliche Unterströmung, und es spielt dabei keine Rolle, ob ihr ein Mann oder eine Frau seid: Es liegt im Wesen des Körpers, sehr empfänglich, rezeptiv zu sein und dass er eure Seelenenergie, eure Ausstrahlung in sich aufnimmt. Ihr – mit eurem Bewusstsein – seid eine Sonne für den Körper. Für ihn (‚sie‚) seid ‚der‚ Inspirator.
 
Stellt euch nun einmal vor, dass ihr eine große strahlende Sonne seid, und beschenkt euren Körper großzügig mit euren Strahlen. Lasst euer Licht alle Bereiche eures Körpers durchdringen. Beginnt bei eurem Kopf. Lasst all eure Gedanken los und füllt euren Kopf mit einem liebevoll sanften Licht. Sanft und doch kraftvoll. Putzt ihn sauber und lasst das Übermaß an Grübeln und Sorgen von euch abgleiten. Dann lasst das Sonnenlicht durch eure Kehle strömen. Sanft, aber bestimmt. Und durch eure Brust. Spürt, wie alle Zellen in eurem Körper davon trinken, stärker und vitaler davon werden. Freudvoll. Lasst es durch eure Schultern und Arme bis in eure Hände strömen. Lasst es durch euren Bauch, durch eure Oberschenkel, durch eure Knie und durch eure Unterschenkel fließen.
Nehmt euch für eure Füße ein wenig Zeit. Schlüpft mit eurem Bewusstsein in eure Füße hinein, mit dem strahlenden Licht, das ihr von Natur aus seid. Ihr müsst dieses Licht nicht erschaffen, erzeugen.

Ihr seid es bereits, es ist der Kern eures Bewusstseins. Füllt eure Füße mit ihm. Schaut, ob ihr alle eure Zehen spüren könnt – und schaut, ob ihr in der Mitte eures Fußes eine Lichtkugel spüren könnt. Spürt, wie euer Körper dies genießt. Eure Nähe ist eurem Körper sehr kostbar und lieb.
 
So nahe seid ihr eurem Körper nicht so oft. Woher kommt das? Ihr werdet oft in eurem Denken, euren Gedanken mitgeschleift. Es ist auf der Erde eine männliche Energie am Wirken, die in eurer Kultur gewohnt, gebräuchlich geworden ist, die aber störend auf den Körper und auf das Zusammenspiel zwischen Seele und Körper wirkt. Ich spreche hier von einer mentalen Energie, die bei der menschlichen Spezies sehr aufgeblasen wurde.

Es ist eine Energie sehr vielen Denkens, des Einsetzens des Verstandes dafür, die Wirklichkeit zu ordnen, zu organisieren und auch zu steuern und zu manipulieren. An irgendeinem Punkt hat sich die Menschheit von ihren Wurzeln, von ihrem ursprünglichen Zuhause abgelöst.

Die Menschheit hat das Denken und den Willen – zusammen eine sehr mentale Energie – benutzt, um zu überleben. Nicht nur um physisch zu überleben, sondern die Menschheit versucht, auf diese Weise das Leben selbst, die Emotionen, die Psyche in die eigenen Hände zu nehmen und zu manipulieren, und das geht nicht, das gelingt nicht. Es sind im Leben tiefere Kräfte am Werk als die Ratio und der Wille.
 
Die Ratio, das Denken, ist im Kopf lokalisiert. Versucht einmal zu sehen, wie sich die Energie um euren Kopf herum im täglichen Leben anfühlt. Bei fast jedem Menschen ist es viel zu geschäftig in und um den Kopf herum. Schaut, ob ihr dies wahrnehmen könnt, indem ihr ruhig und aufmerksam bei euch selbst seid. Oder befragt euren Körper. „Gefällt es dir“, fragt ihn, „wieviel ich denke, wie sehr ich mich bisweilen von der Energie in meinem Kopf mitreißen lasse, von den Ängsten, den Sorgen, dem Grübeln, dem vielen Müssen?“ Schaut, was das mit eurem Körper macht. Schaut euch euer Denken von außen an, fühlt euch eins mit eurem Körper.

Stellt euch vor, dass euer Bewusstsein durch euren ganzen Körper fließt, und schaut mit diesem Bewusstsein den Bereich um euren Kopf herum an.
 
Lasst euren Körper sprechen: Worauf hat er Lust, was möchte er? Lasst das Denken los, all eure Gedanken darüber, was ihr tun müsst oder was ihr falsch macht, was ihr an euch selbst verbessern müsst, all das Drängen und Antreiben, schaut es euch an. Steht außen vor und spürt die sanfte, gemütliche Strömung eurer natürlichen Körperenergie. Und das bin ich, die Erde, die da durch euch spricht. Nehmt euch einmal genügend Zeit für euch selbst. Um auszuruhen, um Kontakt aufzunehmen mit dem, was ihr innerlich fühlt.
Euer Körper weiß es.

Wenn ihr euch zu wenig Zeit nehmt, zu wenig Aufmerksamkeit für euch selbst habt, erzeugt ihr in eurem Körper Spannungen. Es sind die Spannungen unverarbeiteter Emotionen und auch der harten Urteile, die ihr über euch selbst fällt.
 
Ihr alle habt einen starken Willen. Ihr habt die Vorstellung, dass ihr euer eigenes Leben selbst gestalten könnt, und zu einem gewissen Grad stimmt das auch. Aber das ist nur möglich, wenn ihr zusammenarbeitet mit der weiblichen Energie des Körpers, der Erde selbst. Nicht, wenn ihr euer Leben rein aus dem Denken heraus, durch euren Willen zu verändern versucht. Das Verändern ist nicht etwas, das ihr tut, es ist etwas, das ihr geschehen lasst. Ihr lasst die natürliche Strömung eurer Seele frei, ihr lasst die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers sprechen.

Ihr lasst es geschehen.
Die Meisterschaft liegt darin, den Kräften zu vertrauen, die euch von Natur aus gegeben sind: dem männlichen und den weiblichen.
Meisterschaft liegt in der Hingabe.
 
Gebt euch nun der Weisheit des Körpers hin und lasst dabei ein Bild kommen: Was möchte euer Körper? Möchte er sich mehr bewegen? Vielleicht möchte er tanzen, singen oder mehr körperlichen Kontakt, mehr Berührungen durch geliebte Menschen erfahren? Oder hat er einfach das Bedürfnis, allein, für sich zu sein? Wunderbar allein. Lasst euren Körper es euch durch Bilder erzählen, ganz spontan.
 
Gibt es Bereiche an eurem Körper, die euch weh tun? Wo ihr Beschwerden habt? Seht es euch an. Seid mit eurem Gefühl dort anwesend. Versucht nicht gleich, es aufzulösen. Seid einfach präsent bei dem Schmerz oder der Spannung, die ihr in eurem Körper erlebt. Sagt „He du. Hallo.“ zu ihm. Das ist eure Sonnenkraft: Hallo sagen. Zu dem, was da in euch lebt an Schmerz und Spannung. Eure mentale Seite, euer Denken, euer Wollen, sagt: Wir müssen etwas dagegen tun, wir müssen das auflösen. Eure mentale Seite möchte daraus am liebsten eine Art Projekt machen: an euch arbeiten, wie sehr ihr das liebt! Aber es muss gar nicht so umständlich sein.

Alles, was ihr braucht, um ins Gleichgewicht zu kommen, physisch, emotional wie auch geistig, alles, was ihr braucht, liegt in euch. Alle Kräfte, die ihr braucht, schlummern in euch. Und ihr ruft diese Kräfte auf, indem ihr die Sonne, die ihr seid, das Sonnenbewusstsein, leuchten zu lassen, indem ihr vertraut auf diese natürlichen Quellen in euch.
 
Beruhigt den mentalen, rationalen Teil von euch:
Ihr könnt etwas mehr loslassen, ihr könnt
dem natürlichen Lauf der Dinge vertrauen.
 
Ich vertraue auf den natürlichen Lauf der Dinge. Bei mir, der Erde, ist in diesem Moment vieles im Gange. Es findet eine Verschmutzung und Vernichtung meiner natürlichen Quellen statt. Dennoch gibt es tief in meinem Inneren ein Wissen. Ein Wissen, dass die Dinge einen Sinn haben.

Ich bin kein Opfer.
Ich nehme die Wirklichkeit so, wie sie ist.

Es brechen neue Zeiten an. Ich werde mich verändern und zu einer höheren Schwingung, einer anderen Sphäre übergehen. Und alle, die mit mir reisen wollen, sind willkommen. Es ist nicht so, dass die Menschheit mich zerstören, mich verwüsten kann. Die Menschheit befindet sich in einem großen Experiment.

Die Menschheit erlebt derzeit die Extreme einer fehlgeleiteten mentalen Energie, einer Energie, die keine Berührung mehr mit der Quelle des Lebens hat, mit der Einheit und der Verbundenheit von allem, was bewusst ist und lebt. Und die Menschheit stößt momentan an die Grenzen dieses Experiments. Aber keine Angst, habt keine Furcht davor. Mein Band zu euch ist unzerstörbar und bedingungslos. Ich verurteile weder euch noch die Menschheit. Ich bin da für euch. Wir haben uns gemeinsam auf dieses Abenteuer eingelassen.

Die Sonne und die Erde leben auch in euch.
 
Lasst euch auf dieses Abenteuer ein. Wagt zu leben, aus eurem Herzen, aus eurem Gefühl. Lasst heute das Denken, das Müssen, das Wollen ein wenig los, und ihr werdet sehen, dass größere Kräfte euer Leben in eine gute Richtung bewegen wollen. Ihr werdet getragen.
 
Die Seelenkraft in euch und die Erdkraft wissen, was ihre Bestimmung ist. Wenn ihr euch traut, euch darin mitzubewegen, kann das Leben leicht werden und fließend. Auch dann noch werdet ihr manchmal schwierige Emotionen zu verarbeiten haben, schwierige Dinge, denen ihr begegnet.

Aber wenn ihr euch mit dem Leben eins fühlt, könnt ihr es zulassen, es akzeptieren. Könnt ihr euch mit der Strömung mittreiben lassen, und das ist eine solche Erleichterung, eine solche Entspannung in eurem Leben, dass es all das wert ist.
 
Ich grüße euch alle und biete euch Heilung
und Liebe aus meinem Herzen dar.
 
Channeling: Pamela Kribbe
 
 Sicherheit im Sonnengeflecht

DER SERIE ÜBER DIE DREI ERSTEN CHAKRAS

Liebe Menschen, ich bin die Stimme der Erde.

Ich bin euer Fundament, denn ich trage euch, durch den Körper, in dem ihr wohnt und lebt. Ich bin euer Körper. Die Zellen eures Körpers sind mit mir verbunden und tragen meine Wachstumskraft und Vitalität in sich. Sie werden durch mich und durch die Natur, die Lebensweise informiert, die mir eigen ist. Ich bin eine lebendige Strömung, die euch in der physischen Form eures Körpers durchfließt.

Und dieser Körper teilt euch fortwährend mit, wer ihr seid und wo ihr steht. Euer Körper ist der Träger eures Gefühls und eurer Emotionen. Aus diesen Gefühlen und Emotionen könnt ihr eure Intuition herausdestillieren. In gereinigter Form werden eure Emotionen und Gefühle zur Sprache der Seele, die euch mitteilt, wohin ihr auf dem Weg seid und was ihr in eurem Leben auf der Erde zutiefst erreichen wollt.

Es ist verwirrend für euch, aus eurem Gefühl heraus zu leben, über euer Gefühl der Stimme eurer Seele zu lauschen. Ihr habt euch daran gewöhnt, euch den Dingen sehr viel aus eurem Kopf heraus zu nähern. Das ist mit der Natur, mit mir, nicht vereinbar, denn ich wirke auf eine ganz andere Weise.

In einem vorherigen Channeling* habe ich vom Hineinsinken eurer Seele von eurem Kopf durch euer Herz bis in euren Bauch gesprochen. Euer Bauch ist die letzte Station. Wenn dort das Licht, das Licht eurer Seele hinein sinkt, erhält es wirklich Gestalt auf der Erde. Dann nimmt es wirklich Form und eine materielle Gestalt an. Dann wird es zur Natur, zur zweiten Natur für euch.

Es ist dann nicht mehr einfach nur etwas, das in eurem Denken existiert, und nicht einmal mehr nur etwas, das in eurem Gefühl lebt, sondern es wird zu einem beinahe instinktiven Wissen. Wenn das Licht so tief in euer Wesen hinein sinkt, findet wirklich eine Transformation, eine Beseelung eures ganzen Körpers, eures ganzes Wesens statt.

Das ist es, wohin ihr auf dem Weg seid und wozu diese Zeit euch auch einlädt und auffordert. Denn dies ist eine Zeit der Beschleunigung, der Kulmination.

Dies ist eine Zeit der Entscheidungen.

Euch für euer Licht zu entscheiden, euch für euch selbst zu entscheiden, euch selbst als Seele, als größeres Wesen, bedeutet, dass ihr bis in euren Bauch hinein eure Natur und euer Licht verkörpert.

Bei diesem Hineinsinken eures Lichts, seinem wirklichen Inkarnieren auf der Erde bis in euren Bauch hinein, ist euer Sonnengeflecht die erste Station, das erste Zentrum, auf das ihr trefft. Unterhalb des Zentrums des Herzens befindet sich das Zentrum des Sonnengeflechts, das dritte Chakra, und dieses ist auch das Zentrum des Egos, des Ichs, der Persönlichkeit, über die ihr euch auf der Erde manifestiert.

Ein sehr großer Teil eures Denkens ist in eurer Persönlichkeit ansässig. Das dritte Chakra, das Sonnengeflecht, ist auch das Zentrum des Willens. Eure Persönlichkeit und euer Wille sind, sofern sie von eurem Denken gesteuert sind, oft eine Last für euch. Ihr werdet zu einem Übermaß an Denken und zu einem vom Denken koordinierten Willen erzogen. Das ist nicht natürlich, dies entspricht nicht der Art, wie die Natur fließt.

Der natürliche Weg ist, dass ihr euch auf das einstimmt, was sich aus der Tiefe eurer Seele als der für euch richtige Weg andient. Es läuft eine Strömung durch das Leben, die euch leiten und führen kann. Doch häufig stimmt diese Strömung nicht dem überein, was ihr aus eurem Denken heraus wollt oder gelernt habt.

Es besteht oft eine Kluft zwischen dem, von dem ihr denkt, dass es gut für euch sei, und was ihr oft auch allzu sehr wollt, und dem, was euch vom Leben selbst dargereicht wird.

Es fehlt euch oft an einer Ausrichtung, einer Abstimmung zwischen der Persönlichkeit und der Strömung des Lebens selbst. Genau dieser Kluft begegnet ihr, sobald ihr euer Licht aus eurem Sonnengeflecht, dem dritten Chakra heraus manifestieren möchtet, wenn ihr wirklich aktiv handelnd in der Welt anwesend seid.

Wenn ihr euer Herz mit eurem Sonnengeflecht verbinden wollt, wird euch in eurem Leben oft zunächst ein „Stopp“ gesetzt. Es kann in Form einer persönlichen Krise geschehen, einer Krankheit, einer Beziehungskrise oder des Weggangs aus einem Umfeld, das nicht mehr zu euch passt.

Das Herz hält stets Ausschau und erkundet, aber die Persönlichkeit gerät leicht in Verwirrung, wodurch ihr Wille in Lähmung verfallen kann. Das Leben kann dann steuerlos erscheinen. Dann müssen eure Persönlichkeit oder das Ego lernen, sich einer größeren Weisheit, einer anderen Strömung zu öffnen.

Kennzeichnend für diese Strömung ist, dass sie sich nicht zwingen, sich nicht vom Verstand steuern lässt. Der Verstand arbeitet mit einer Logik, die nicht mit der Logik der Natur vereinbar ist. Der Verstand rationalisiert und analysiert und möchte auf diese Weise seine Ziele erreichen.

Er arbeitet mit allgemeingültigen Wahrheiten wie „Ich will das und das und ich habe gelernt, dass ich dies und jenes tun muss, um mein Ziel zu erreichen.“ Und so richtet sich der Verstand auf allgemeine Sichtweisen aus, die er von außen her gereicht bekommt.

Doch wenn ihr euch auf eure tiefste, innerste Natur, auf eure Seele einstellt, bedeutet dies, dass sich für euch ein eigener Weg entfaltet, der für euch einzigartig ist und der nicht nach der Logik des Verstandes, nach der Logik allgemein akzeptierter Wahrheiten funktioniert. Eure ganz eigene Wahrheit will sich durch euch manifestieren.

Wenn euch das glückt, wenn ihr die Ohren offen haltet und so handelt, wie es eure Natur es euch innig vermittelt, gelangt ihr in eine Strömung, die nicht eine der Rationalität, sondern der Synchronizität ist. Es geschehen dann – scheinbar zufällig – Dinge in eurem Leben, die passend und stimmig sind. Die Umstände formen sich nach euren Wünschen, nach dem, was ihr wirklich zutiefst wollt. Es scheint sich dann alles glücklich euch fügen zu für, auf die unwahrscheinlichste Art und Weise geschehen Dinge, die euch helfen, eure Seelenwünsche in die Wirklichkeit umzusetzen.

Das ist der Fluss der Synchronizität.

Sobald dies geschieht, wisst ihr, dass ihr mit einem Rhythmus im Einklang seid, der nicht durch Rationalität, sondern durch Synchronizität bestimmt ist. Nicht durch den Verstand, sondern durch das Leben selbst. Synchronizität lässt sich nicht steuern, ihr könnt sie nicht erzwingen. Sie geschieht ganz einfach. Gerade, wenn ihr es überhaupt nicht erwartet, geschehen plötzlich Dinge, kommen Menschen oder Situationen in euer Leben, die euch helfen.

Wenn solche Zufälligkeiten stattfinden, wisst ihr, dass ihr im Einklang und abgestimmt seid.

Um gut abgestimmt zu sein, um sich in die Strömung der Synchronizität fallen zu lassen und darin mitzufließen, ist es erforderlich, dass ihr Geduld habt. Dass ihr warten könnt. Dass ihr, sobald ihr zu stark von eurem Willen aus eurem Ego, aus dem Denken heraus handelt, dies innerlich erkennt und einen Schritt zurück macht.

Dass ihr Kontakt mit eurem Körper und euren Gefühlen aufnehmt und horcht, was sie euch zu sagen haben. Oft mögt ihr dann spüren „Es ist noch nicht an der Zeit. Ich werde einfach ruhig bei mir selbst bleiben und mich darauf konzentrieren, wer ich jetzt bin, in diesem Moment.“

Auch im Jetzt zu sein und geduldig abwarten zu können sind Zeichen dafür, dass man auf den inneren Fluss abgestimmt ist. Vertraut in das Leben. Ihr müsst es nicht kreieren, erschaffen, das Leben selbst tut das. Ihr müsst lediglich mitfließen und die Zeichen aufnehmen, die euch auf eurem Weg begegnen. Auf diese Weise werden das Herz und das Sonnengeflecht miteinander verbunden und entsteht so ein offener Kanal, durch den das Licht das Sonnengeflecht durchströmen kann.

Die Energie dort wird dann sanfter, milder, weniger bedrückend und auch weniger gehetzt. Lasst es einfach geschehen. Ihr müsst nicht so viel tun. Das Leben selbst will euch den Weg weisen.

Oft entsteht solch ein offener Kanal vom Herzen zum Sonnengeflecht nach einer tiefen Krise. Diese kann in allen möglichen Bereichen geschehen. Aber wenn ihr euch einmal gezwungen seht, euch zu ergeben, wenn ihr keine andere Wahl mehr habt, als mitzugehen im Fluss des Lebens, weil ihr die Umstände einfach nicht mehr kontrollieren könnt, dann ist dies eine erlesene Chance, euer Herz sprechen zu lassen; wirklich Ja zum Leben zu sagen und im Vertrauen zu bleiben, auch wenn die Krise euch alles zu nehmen scheint, was euch lieb ist.

In diesen Momenten kann es zu einer Öffnung kommen. Die Strömung der Synchronizität kann in euer Leben eintreten. Einerseits könnt ihr euch besiegt fühlen und erscheint nichts mehr sicher, aber gerade dann kann das Leben euch zu etwas geleiten, das erfüllender ist, als ihr es jemals für möglich gehalten hättet.

Das Leben will durch euch hindurch strömen.

Stimmt euch darauf ein.

Fragt euch dafür nun einmal, ob es in diesem Moment in eurem Leben etwas gibt, mit dem ihr euch zu sehr beschäftigt. Etwas, das ihr zu sehr wollt. Etwas, über das ihr fortwährend nachdenkt. Nehmt euch dafür einen Moment der Stille.

Man sieht oft bei Menschen, die eine tiefe persönliche Krise erlebt haben, dass sie in eine Stille gehen, weniger aktiv werden, eine Offenheit. Es mögen dann einerseits Enttäuschung und Ernüchterung herrschen, aber hierin liegt auch eine Chance, eine Möglichkeit zu einer anderen Art von Offenheit: eine Offenheit für das Leben, ein tieferes Verständnis für das Menschsein und ein Mitgefühl, eine Barmherzigkeit für andere Menschen und für das, was sie durchgemacht haben. Hier strömt das Herz bis in das Sonnengeflecht hinein.

Die Persönlichkeit fokussiert sich dann mehr auf die Weisheit des Herzens, des Gefühls und versucht weniger zu erzwingen und zu lenken. Dies ist der erste Schritt auf dem Weg durch den Bauch. Und es ist ein großer Schritt, denn in eurer Kultur wird das Ego oder die Persönlichkeit noch immer beständig genährt. Ihr werdet dazu ermuntert, über und für das Ego zu leben.

Es erfordert eine innere Selbstdisziplin, um euch einzustimmen auf das Flüstern eures Herzens, auf die stille Strömung des Lebens, die ihr auch in der Natur antrefft. In der Natur ist es oft einfacher, euch darauf einzustellen, weil die Natur eine Ruhe, einen Rhythmus ausstrahlt, die weit mehr von Synchronizität und einem Abgestimmtsein der Lebewesen aufeinander getragen werden als von der menschlichen Gesellschaft.

Nehmt euch die Zeit, um mit euch selbst in der Natur allein zu sein, und schaut dann einmal, was von euch selbst aus empor sprudelt. Oft nehmt ihr euch nicht genug Ruhe und Zeit für euch selbst, weil ihr Angst vor euren eigenen Gedanken, euren eigenen Gefühlen habt. Aber gerade wenn ihr diese dasein lasst, entsteht Raum in euch, eine Stille, durch die eine andere Stimme sprechen kann. Die Stimme eurer wahren Natur, die Stimme eurer Seele.

Stellt euch nun vor, wie eine Strömung von Licht euer Herz erwärmt, und wie dadurch eine Brücke von eurem Herzen zu eurem Sonnengeflecht entsteht. Fühlt das Licht dort hin strömen. Fühlt, wie das Leben euch die Hand reicht.

Es gibt eine Strömung, eine Richtung in eurem Leben, die nicht von eurem Willen oder vom Denken gesteuert wird, sondern von einer tieferen Weisheit. Lasst diese Strömung nun in das dritte Chakra fließen. Werdet diese Weisheit. Und lasst euch von eurer eigenen Natur leiten.

Danke für eure Aufmerksamkeit.



> INTERAKTIV <
ÖFFNE DEIN HERZ UND DEINEN GEIST UM 
DIE WAHRHEIT DER ERDE ZU EMPFANGEN
Das Aufstiegsgeschenk Nr. 4

Die Wahrheit der Erde von Mutter Erde
Gechannelt Natalie Glasson 
Bearbeitet Hagia Marie/Kirche der Universellen Mutter

Seid gegrüßt, ich bin Mutter Erde, ich komme mit der tiefsten
Liebe und Segnungen. Es ist mir eine große Ehre, in eurer
Gegenwart zu sein und ich fühle mich ermutigt, der Erde
und allen Wesen als Quelle und Ausdruck zu dienen und sie
zu führen.


Wir beginnen ...
WERFE ALLE VOR-STELLUNGEN AB ...
RUFE DEINE ENTOURAGE IN
DEINE BEWUSSTE WAHRNEHMUNG ...
DU BIST JEWEILS VOLLBEWUSST AUF
ALLEN 12 SCHWINGUNGSEBENEN
DIESES BLAUEN UNIVERSUMS DER
GOLDENEN ROSE.

INTERAKTIV - BEDEUTET - DER EMPFÄNGER IST DER
AUSSENDER - UND DER AUSSENDER IST DER EMPFÄNGER.

ES GIBT KEINEN UNTERSCHIED - ES GIBT KEINEN RAUM -
ES GIBT KEINE ZEIT - EINSSEIN - JETZT ...

... TIEF IN DIE WORTE EINDRINGEN
JEDER BUCHSTABE IST ÖFFNUNG UND VORBEREITUNG
JEDER SATZ SCHWINGT IM PENDEL DER ZWEI-GLEISIGKEIT

DIE ÜBERTRAGUNG BEGINNT MIT DEINER VOLLSTÄNDIGEN
HERZ-VERSCHMELZUNG MIT DEN ABSICHTEN VON MUTTER
ERDE - DIE ABSICHT WIRD EINS - UND DER PROZESS BEGINNT ...

KLARER EINSTIEG - JETZT!

NIMM WAHR - DASS DU GERUFEN BIST DIE PERSPEKTIVE
VONMUTTER ERDE ZU TEILEN UND WIE MAN HARMONISCH WEITERKOMMT

NIMM WAHR - DASS DU FASZINIERT BIST
ALS AUCH DIENLICH SEIN MÖCHTEST

ICH SEHE EINE LEERE LEINWAND - JETZT

WISSEN & WEISHEIT KOMMEN ÜBER UND IN MICH ...

WISSEN & WEISHEIT SIND ERFORDERLICH UM INNERHALB
DER MENSCHHEIT UND DER ERDE AKTIVIERT ZU WERDEN ...

WISSEN & WEISHEIT SIND BESTANDTEIL DER NEU MANIFESTIERTEN ERDAUFSTIEGS-BLAUPAUSE ...
*

ICH SPÜRE DIE BERUFUNG - MICH TIEF MIT DIR - GELIEBTER MUTTERERDE ZU VERBINDEN - HERVORZUBRINGEN - ZU ERSCHAFFEN UND ZU SÄEN ...

EINE NEUE REALITÄT - EINE NEUE ERDE -
UND EIN NEUER AUFSTIEG ...
***

DIE HEILIGE KAMMER - JETZT
DU BIST EINGELADEN IN MEINER
HEILIGEN KAMMER ANWESEND ZU SEIN

ICH UMGEBE DICH MIT MEINEN MÜTTERLICHEN,
HEILIGEN SCHWINGUNGEN DER ERDE

DU EMPFÄNGST UND ERFÄHRST DIE HÖCHSTEN
UND REINSTEN SCHWINGUNGEN DER ERDE - JETZT
*

ERLAUBE DIR DIE ENERGIEN EINZUATMEN ...
DIE ICH MIT DIR TEILE ...

ICH VERBINDE MICH JETZT VON HÖHEREM
HERZCHAKRAZU HÖHEREM HERZCHAKRA

ICH BEGINNE GOLDENE LICHTBLASEN DURCH EINEN
LICHTSTROM ZU DEINEM HÖHEREN HERZCHAKRA ZU
SENDEN

LASS DIESE BLASEN EINFACH FLIESSEN UND LASSE
SIE IN DEINEM HÖHEREN HERZCHAKRA RUHEN ...
*

DU EMPFÄNGST JETZT CODES UND INFORMATIONEN
DER WAHRHEIT DER ERDE
*

ATME EIN DIE WAHRHEIT UND DIE ERFAHRUNG DER VIELEN
DIMENSIONEN INNERHALB DER ERDE - ATME EIN DIE REINSTE
UND HÖCHSTE DIMENSION FÜR ALLE ... 

ES IST ANGEMESSEN IM MOMENT
KEINEN ZUGANG ZU BEKOMMEN

SIE BEGINNEN DICH ZU ERLEUCHTEN
UND ZU BELEUCHTEN

SIE BEGINNEN DICH EINZULADEN - AUF BESTIMMTE WEISE WAHRZUNEHMEN ODER DICH EINZULADEN - AUF BESTIMME 
WEISE FÜR DIE ERDE ZU HANDELN ...
*

ERLAUBE DIR - ALLMÄHLICH - EINFACH MIT DIESEN BLASEN
UND IN MEINER UNTERSTÜTZUNG UND LIEBE PRÄSENT ZU
SEIN ...
***
***
***
SCHLUSSKOMMUNIQUÉ
WIR MÖCHTEN GEMEINSAM DIESE KLARE LEINWAND MIT DER
WAHRHEIT DER ERDE SÄEN UND TEILEN - WIE WIR MIT MUTTER
ERDE - DER ERDE - DER MENSCHHEIT - UND ALLEN WESEN -
HARMONISCH - FREUDIG - LIEBEVOLL UND IN FRIEDEN
VORANSCHREITEN KÖNNEN.

ALLES SOLL SO SEIN UND SO IST ES

DANKBARKEIT STÖMT JETZT IN WELLEN
AUS MEINEM HOHEN HERZCHAKRA IN
ALLES WAS IST ... ... ... ...