SAINT GERMAIN
Sharon Stewart
***
ICH BIN der fleischgewordene Gott
Neulich, nachdem ich über die ICH BIN Diskurse gepostet hatte, fuhr ich herum und stellte fest, dass ich alle grünen Ampeln überfuhr. Ich bemerkte, dass dies ungewöhnlich war und ich hörte eine Stimme in meinem Kopf, die sagte: "Das ist es, was du bevorzugst, ist das richtig?" Ich sagte: "Oh, hi Saint!" und er grüßte mich. Ich sagte, ich bevorzuge alle Grüntöne, du kannst wirklich herumflitzen, und dann fragte er mich: "Darf ich so kühn sein und fragen, ob ich der Kanal für deine ICH BIN-Diskurs-Botschaften sein darf?"

Da er sie schrieb und Ivo ab und zu eine Pause gebrauchen konnte, stimmte ich zu. Ich fragte ihn: "Sitzt du auf dem Rücksitz meines Autos?" "Das tue ich", antwortete er. Ich schätze, so bekommst du alle grünen Lichter - wenn ein aufgestiegener Meister auf dem Rücksitz deines Autos sitzt. Es gibt ein paar grundlegende Punkte, die ich St. Germain gerne zu Beginn sagen würde.

StG: Hallo, ich BIN St. Germain, Meister der Energie, höchster Alchemist und göttliches Wesen der Weisheit. Ich: Ist das alles? LOL StG: Es ist die Wahrheit. Ich spreche die Wahrheit, meine Liebe. Ja, verwechsle nicht Arroganz mit der Wahrheit. Ich kann sicherlich mehr tun, als die Tatsache zu bezeugen, dass ich all dies BIN, und mehr. Ich: Verstanden. Kannst du bitte zu diesen grundlegenden Punkten sprechen?

St G: Sehr gut. Ja. Im Laufe eures Lebens erhebt ihr Anspruch auf viele Dinge, indem ihr sagt: "Ich bin." Ich bin dies, ich bin das. Manchmal sind diese Dinge wahr, ein anderes Mal sind sie falsch. Vielleicht sagst du: "Ich bin sehr dick", und du hast 20 Pfund zu viel. Da du nicht sehr dick bist, stellst du dich selbst darauf ein, es zu werden, denn der Körper wird auf deine Befehle reagieren.

Ja, du befiehlst dein Leben. Du bist derjenige, der für deine Energie verantwortlich ist, niemand sonst. Ihr lasst euch oft von eurem Kommando über euch selbst durch Regierungen, andere Menschen, Lehrer, die Polizei, eure Eltern entfernen, aber ihr seid immer noch im Kommando über euer Leben, weil es an euch liegt, zu entscheiden, ob ihr euch diesen Autoritäten beugt oder nicht.

Du hast immer das Recht, nein zu sagen.

Nun, ihr habt ein Rechtssystem mit sehr klaren Konturen. Allerdings habt ihr auch euer Gerichtssystem, das es euch erlaubt, gegen jegliche Anschuldigungen anzukämpfen, die euch entstanden sind.

Du bist immer verantwortlich für deine Energie.

Immer.

Du befiehlst sie.

Du befiehlst sie jeden Tag, ohne dir bewusst zu sein, dass du das tust. Wenn du bewusst erkennst, dass du ein Energiewesen bist, nicht eine Quelle, sondern ein Energiewesen, das aus einer großen Quelle kommt, und dass du bewusst über die Energie verfügst, die dir gegeben wurde.

Es liegt an dir, ob du diese Energie missbrauchen willst oder nicht. Du lebst in einer Zone des freien Willens. Ein Mensch mit freiem Willen, ohne Einschränkungen oder Begrenzungen, ist ein sehr mächtiges Wesen. Diejenigen auf der Erde waren das während des gesamten Altertums, vor der Übernahme des Planeten. Jetzt seid ihr Sklaven. Eure Energie wird täglich von anderen missbraucht und gestohlen.
Ihr müsst sie euch zurückholen. Dies ist das Thema für das neue Zeitalter, das jetzt über euch kommt. Nehmt eure gottgegebene Macht zurück, um eine bessere Welt für euch selbst und andere zu erschaffen.

Ihr müsst verstehen, dass ICH BIN der Weg ist, dies zu beginnen. Ihr seid nicht an der Macht; Gott ist immer an der Macht. Allerdings habt ihr das Kommando über die Energie, die er euch gegeben hat. Er hat dir die Verantwortung für dich selbst überlassen. Er hat nicht gesagt: "Nein, du kannst dies nicht tun", oder: "Nein, du kannst das nicht tun". Du kannst alles tun, was du willst, weil du einen freien Willen hast. Wenn du ihn benutzt, um den freien Willen anderer zu missbrauchen, wirst du bestraft werden. Ich: Es ist wie ein Spiel. StG: In gewisser Weise, ja. Es gibt Regeln.

Aber du kannst so kreativ sein, wie du willst.
Oder so zerstörerisch, wie du willst.

Was du über die Worte ICH BIN erkennen
musst, ist, dass sie eine Anrufung sind.

Es ist so, als würdest du einen Zauberspruch

sprechen, ein Mantra wiederholen oder ein

Dekret rezitieren: du rufst göttliche Macht an,

wenn du die Worte "ICH BIN" benutzt.

Wenn du also sagst: "ICH BIN fett", drückst du den Wunsch aus, es zu werden, und dein Körper wird dem entsprechen. Wenn du sagst: "Ich bin pleite", drückst du den Wunsch aus, so zu werden, und deine Finanzen werden dem entsprechen.

Ich: Das habe ich früher ständig gesagt und ich hatte nie wirklich gut bezahlte Jobs.StG: Weil du die Anrufung missbraucht hast.

Du bist dir nicht bewusst, wie mächtig diese kleinen Worte sind, aber schaue zurück durch dein Leben und sieh, wie du die Worte ICH BIN wiederholt hast und was du dadurch geschaffen hast, dass du diesen Zauber auf dich angewendet hast. Hat es für dich gut funktioniert oder nicht?

Wenn du die Worte ICH BIN aussprichst, um eine negative Konsequenz für dich zu erschaffen, wiederhole sofort ICH BIN und das ruft die Energie des Gottes herbei, um das aufzuheben, was du gerade eingeleitet hast.

Ihr seid Schöpfer.
Das musst du ernst nehmen.

  • Und ihr habt die Macht, euer eigenes Leben zu erschaffen.
  • Wenn du also ICH BIN sagst, dann rufst du diese Macht an.
  • Du sagst, was du erschaffen haben möchtest.
  • Wenn ihr nichts anderes lernt, behaltet bitte diese Botschaft.
  • Sie ist von äußerster Wichtigkeit.

Ich: Früher habe ich immer gesagt: "Ich BIN so krank und müde!" und ich habe den Zustand entwickelt, den ich jetzt habe, dass ich mich ständig krank und müde fühle. Ich habe es mir selbst angetan, das ist mir klar.

StG: Und du kannst es auch umkehren.
Sage einfach 3 x hintereinander und oftmals am Tag:

"Ich BIN vibrierende Gesundheit,
belebende Energie und voller Vitalität."

Wenn du die Präposition "von" verwendest,
verringert das die Wirkung, also verzichte darauf.

Wiederhole das ein paar Mal und du wirst
bereits die belebende Wirkung spüren, die
es auf dich hat.

Fahre fort, das zu sagen,
viele Male am Tag.

Ich: Ich danke dir, St. Germain.
St. G.: Du bist herzlichst willkommen.
Ich: Danke, St. Germain.
StG: Ich BIN dir höchst gnädig zu Diensten.